Betrug mit Fake-Wohnungen

facebook web internet laptop notebook 611

(30.10.2018) Warnung vor Fake-Wohnungschnäppchen in Wien! Laut Arbeiterkammer stellen Betrüger derzeit viele supergünstige Wohnungsangebote für die Hauptstadt ins Netz. Und diese Angebote sind tatsächlich zu gut, um wahr zu sein: Zum Beispiel eine gepflegte Drei-Zimmer-Wohnung in zentraler Lage um nur 450 Euro.

Die Pseudo-Vermieter behaupten, sie könnten leider nicht persönlich erscheinen, würden dir aber den Schlüssel für die Besichtigung schicken. Dafür sollst du nur eine Kaution überweisen - meistens ins Ausland.

Natürlich existieren weder Wohnung, noch Schlüssel - das Geld ist futsch. Als aufpassen, sagt AK-Mietrechtsexperte Christian Boschek:
"Man muss da wirklich misstrauisch sein und sich fragen, warum so ein Top-Wohnung auch noch zu einem Top-Preis angeboten wird. Und bitte niemals blind Geld an Unbekannte überweisen."

Schwarz wird Zweiter im Slalom

Yule siegt in Kitzbühel

Burgenland hat gewählt

Erste Hochrechnung

Erster Verdachtsfall in Wien

Coronavirus greift um sich

ÖSV Doppelsieg auf der Streif

Mayer vor Kriechmayr und Feuz

Hoden werden in Soja getunkt

Warum denn das?

Schüsse in Deutschland: Tote

Bluttat in Baden-Württemberg

Neue Anklage im Doping-Skandal

Ex-ÖSV-Trainer Walter Mayer

Super-G in Kitz: Jansrud gewinnt

Matthias Mayer auf Platz 2