Betrug mit Fake-Wohnungen

(30.10.2018) Warnung vor Fake-Wohnungschnäppchen in Wien! Laut Arbeiterkammer stellen Betrüger derzeit viele supergünstige Wohnungsangebote für die Hauptstadt ins Netz. Und diese Angebote sind tatsächlich zu gut, um wahr zu sein: Zum Beispiel eine gepflegte Drei-Zimmer-Wohnung in zentraler Lage um nur 450 Euro.

Die Pseudo-Vermieter behaupten, sie könnten leider nicht persönlich erscheinen, würden dir aber den Schlüssel für die Besichtigung schicken. Dafür sollst du nur eine Kaution überweisen - meistens ins Ausland.

Natürlich existieren weder Wohnung, noch Schlüssel - das Geld ist futsch. Als aufpassen, sagt AK-Mietrechtsexperte Christian Boschek:
"Man muss da wirklich misstrauisch sein und sich fragen, warum so ein Top-Wohnung auch noch zu einem Top-Preis angeboten wird. Und bitte niemals blind Geld an Unbekannte überweisen."

So groß ist Koala-Mädchen

Süße Fotos aus Schönbrunn!

Fahndung nach Kunstgemälden

Ermittlungen im Kloster

Vordrängler: Wann 2. Impfung?

Nur 42 Tage Zeit

Britische Mutation in Kärnten

drei Verdachtsfälle

Neuer PCR-Test aus Salzburg

erkennt Mutationen sofort

"Uns ist das Ding entglitten"

Merkel-Aussage macht Runde

Impfskepsis nimmt ab

Verweigerer werden weniger

Weltweit höchste Cov-Todesrate

in Großbritannien