Wirbel um Böhmermann

im ORF- Interview!

Um den deutschen Satiriker Jan Böhmermann wird es einfach nicht still. Gestern sorgt er schon wieder für heftigen Wirbel und zwar im ORF-Kulturmontag. Da ist er nämlich ordentlich über die gesamte österreichische Regierung hergezogen. Kanzler Sebastian Kurz und Vizekanzler Strache beschimpft er dabei regelrecht und zwar so sehr, dass sich der ORF von dem Interview plötzlich distanziert.

Der Satiriker ist ja dafür bekannt, dass er sich nicht gerade zurückhaltend verhält. Wer ihn also um ein Interview bittet, muss daher auch mit heftigen Aussagen rechnen. Die waren diesmal aber doch zu provokant. Böhmermann meint, es sei "nicht normal, dass das Land von einem 32-jährigen Versicherungsvertreter geführt wird“. Die Facebook-Postings des Vizekanzlers bezeichnet er als "volksverhetzende Scheiße".

"Kulturmontag"-Moderatorin Clarissa Stadler kommentiert den Beitrag: "Soweit also die Ansichten des Satirikers Jan Böhmermann zu Österreich. Der ORF distanziert sich von den provokanten und politischen Aussagen Böhmermanns. Aber wie Sie wissen, darf Satire alles und der öffentliche Rundfunk künstlerische Meinung wiedergeben.“

Tödlicher Brand in NÖ

Familie im Schlaf überrascht

Virus: Bankomaten spucken Geld

Gauner betreiben "Jackpotting"

Heute ist Equal Pay Day

Frauen arbeiten jetzt gratis

"GlobeArt Award 2019" vergeben

Kapitänin Rackete wurde prämiert

Bub (3) gerät in Maschine

Arm muss amputiert werden

Brexit-Entscheidung vertagt

Austrittsdatum wieder offen

Horror-Keime in Hundefutter

Antibiotika völlig wirkungslos

Auf Dating-Portalen abgezockt

Frau fällt auf 2 Gauner rein