Brüder verwechseln Zug mit Taxi

Völlig irre Aktion von zwei Brüdern in Oberösterreich! Sie verwechseln offenbar einen Zug mit einem Taxi und versuchen, ihn per Handzeichen zu stoppen.

Als der 22-Jährige und sein 20-jähriger Bruder zum Bahnhof in Neuhofen an der Krems kommen, fährt der Zug schon los. Sie klettern dann unter dem geschlossenen Bahnschranken durch, stellen sich auf die Schienen und versuchen die S-Bahn anzuhalten. Der Zug hat bereits 60 km/h drauf.

Der Zugführer hat eine Vollbremsung einlegen müssen, zum Glück ist niemandem etwas passiert. Die Brüder selbst verstehen die Aufregung um ihre irre Aktion nicht. Laut Polizei haben sie sich völlig uneinsichtig gezeigt und sogar den Lokführer angezeigt, er hätte sie verbal bedroht.

Heroin: Mutter tot neben Baby

Drogendrama im Burgenland

Giftspinnen-Alarm in Tirol

OMG: Schwarze Witwe?

Spanner am 007-Film-Set

Kamera auf Toilette eingebaut

Zu Heiß: Nackter im Supermarkt

wegen Abkühlung

Heißluftballon stürzt ab

Festivalbesucher verletzt!

+++ Breaking News! +++

Wien: Totes Baby im Park

So viele Brüste auf Twitter

was steckt dahinter?

Tödlicher Crash mit Hirsch

Motorradunfall in OÖ