Buntstifte sind krebserregend

(27.07.2017) Achtung, Buntstifte in den Mund nehmen kann Krebs auslösen! Das zeigt jetzt ein aktueller Test des Vereins für Konsumenteninformation! Getestet wurden 20 verschiedene Buntstiftprodukte. Zum einen wurde die Handhabung und Qualität untersucht, zum anderen auch der Schadstoffgehalt. Und da sind die Ergebnisse teils schockierend: 14 Produkte sind gesundheitsschädlich und enthalten unter anderem primäre aromatische Amine.

Was das genau ist, erklärt Christian Undeutsch vom Verein für Konsumenteninformation:
"Die primären aromatischen Amine sind Substanzen, die sich von Azofarbstoffen abspalten. Die Schadstoffe nimmt man auf, wenn man die Stifte in den Mund nimmt. Die Substanzen sind krebserregend und können die Fruchtbarkeit gefährden."

Das große Problem: Viele Kinder und Jugendliche nehmen die Buntstifte in den Mund - so gelangen die Schadstoffe dann in den Körper.

Hier checkst du dir alle Infos zum Test des VKI.

Wird es heuer Apres-Ski geben?

Corona: Konzept für Winter

Coronafall in Landesregierung

Samt Team jetzt in Quarantäne

Corona mit 208 kg überstanden

früher dickster Mann der Welt

Namen für Geparden gesucht

Zwei Männchen, zwei Weibchen

Frau nach Online-Kauf verletzt

Mega Schmerzen statt Freude

Dubioses Gewinnspiel geht schief

Anwältin bekommt 25.000 €

22 Uhr: Privatparty-Boom?

Sorge um frühe Sperrstunde

Frauen stöhnen nur für Männer

Gender Gap im Schlafzimmer