Schneechaos in Österreich

Dauereinsatz

(03.12.2020) Schneechaos in weiten Teilen Österreichs! Seit gestern Abend sind Asfinag, ÖBB, Feuerwehr und private Räumdienste im Dauereinsatz. Vor allem im Süden des Landes sind ordentliche Schneemengen zusammengekommen. Es ist immer wieder zu Autounfällen gekommen, zum Glück ist es aber im Großen und Ganzen bei Blechschäden geblieben. Der Zugverkehr läuft zum Glück noch uneingeschränkt, man arbeitet aber ununterbrochen, erzählt ÖBB-Sprecherin Rosanna Zernatto-Peschel in einem kronehit-Interview.

Viele freuen sich aber über den Schnee: In allen Landeshauptstädten ist heute eine Schneedecke gelegen. Das hat es zuletzt am 24. Jänner 2019 gegeben. Dass es bereits in der ersten Dezemberhälfte in allen Landeshauptstädten weiß war, ist schon acht Jahre her: 2012 von 10. bis 13. Dezember. In Wien war es im letzten Winter nur am 19. Jänner und 12. Februar 2020 für kurze Zeit weiß.

(mt/apa)

ABD0080 1 1

ABD0059 2

ABD0139 1

Corona-Demos in Wien

Polizei setzt Pfefferspray ein

15-Jähriger droht mit Amok-Lauf

Bei Kanzler-Chat

Impfungen ab 12 Jahren?

Pfizer stellt US-Antrag

Lienz statt Linz?

Taxifahrer hilft aus

Van der bellen ist geimpft

,,Nur ein kleiner Pieks"

EMA prüft Thrombosefälle nach

Johnson & Johnson-Impfung

WHO empfiehlt keinen Wechsel

zwischen Impfstoffen

ÖVP will Strafen für

Masken-Verweigerer im Parlament