KTN: Drogenschmuggler gefasst!

14 Päckchen Koks geschluckt

In Kärnten ist jetzt ein besonders dreister Drogenschmuggler aufgeflogen! Der 31-Jährige hatte 150 Gramm Koks, aufgeteilt auf kleine Päckchen, geschluckt und wollte diese so von Italien nach Kärnten bringen. Seine Reise hat dann aber am Busbahnhof in Klagenfurt geendet, wo er von der Polizei kontrolliert wurde.

Elisa Aschbacher von der Kärntner Krone:
"Der Mann war so nervös, dass er den Ermittlern gleich aufgefallen war. Insgesamt hatte er 14 sogenannte 'Fingers' geschluckt und der Straßenverkaufswert der Ware liegt bei rund 15.000 Euro. Der Dealer ist derzeit in Haft, er verweigert aber jede Aussage. Die Ermittlungen laufen."

Der Mann hat die Päckchen übrigens auf natürliche Weise wieder ausgeschieden.

Die ganze Story liest du in der heutigen Kärntner-Krone und auf krone.at!

Berlin bekommt Bums-Boxen

Schäferstündchen am Straßenrand

Erster DJ im Weltall!

WCD schickt ihn auf ISS

15 Tonnen Eis schmelzen davon

Verrückter Vorfall in Deutschland

Katze löst schweren Crash aus!

In Salzburg

Test: Instagram ohne Likes

Schluss mit Konkurrenzkampf?

Tod durch Metall-Strohhalm!

Tragischer Vorfall in England

Strache urlaubt wieder in Ibiza

Back to the Island

Mordalarm: LKW-Fahrer tot

Tirol: Trucker erschlagen?