KTN: Drogenschmuggler gefasst!

14 Päckchen Koks geschluckt

(24.04.2019)

In Kärnten ist jetzt ein besonders dreister Drogenschmuggler aufgeflogen! Der 31-Jährige hatte 150 Gramm Koks, aufgeteilt auf kleine Päckchen, geschluckt und wollte diese so von Italien nach Kärnten bringen. Seine Reise hat dann aber am Busbahnhof in Klagenfurt geendet, wo er von der Polizei kontrolliert wurde.

Elisa Aschbacher von der Kärntner Krone:
"Der Mann war so nervös, dass er den Ermittlern gleich aufgefallen war. Insgesamt hatte er 14 sogenannte 'Fingers' geschluckt und der Straßenverkaufswert der Ware liegt bei rund 15.000 Euro. Der Dealer ist derzeit in Haft, er verweigert aber jede Aussage. Die Ermittlungen laufen."

Der Mann hat die Päckchen übrigens auf natürliche Weise wieder ausgeschieden.

Die ganze Story liest du in der heutigen Kärntner-Krone und auf krone.at!

OÖ: Lamas als Hirtenhunde

Spuckende Bodyguards für Schafe

CoV-Ampel: 21 Bezirke auf Rot

fast ganz Ö betroffen

Mikroplastik in Babyflaschen

Forscher schlagen Alarm

Grüner Labrador-Welpe

entzückt das Netz

Verbot von Face-Shields

mit Übergangsfrist

Equal Pay Day 2020

Ab heute arbeiten Frauen gratis

Gedränge beim Lift

sorgt für Aufregung

"Facebook Dating"

neue Dating App