Flüchtlinge in Kaserne? Hetze auf Fb

Sollen Flüchtlinge in der Freistädter Tilly Kaserne in Oberösterreich untergebracht werden? Diese Diskussion läuft derzeit völlig aus dem Ruder. Auf einer Facebook-Seite mit über 2.000 Likes wird mit hetzerischen Kommentaren gegen die Pläne von Verteidigungsminister Gerald Klug gewettert. Man müsse dann ja Angst um seine Kinder haben, heißt es etwa.

Dass Flüchtlinge in Freistadt aufgenommen werden, sei aber wichtig, auch wenn die Tilly Kaserne keine optimale Lösung sei, sagt jetzt der Vizebürgermeister Wolfgang Affenzeller. Die niveaulose Hetze auf Facebook schockiert ihn:
"Es ist eine Katastrophe. Eigentlich ist es eine Schande, dass es bei uns solche Menschen gibt, die solche Sachen verbreiten und ich kann nur an alle appellieren, diesen Hasspredigern - ich sag das jetzt so beinhart - keinen Glauben zu schenken und lieber darüber nachzudenken, wie es im umgekehrten Fall wäre. Wenn es uns so schlecht gehen würde, wären wir auch froh, wenn es irgendjemanden gäbe, der uns hilft. Es ist unsere Pflicht, dass wir das machen!"

Auch gegen die Hetzkampagne wird nun übrigens mobil gemacht. Es gibt inzwischen eine Facebookseite, auf der die Flüchtlinge in Freistadt wärmstens willkommen geheißen werden.

Strache tritt zurück

Jetzt folgen Neuwahlen!

Netz-Wirbel um Strache-Video

Auf Twitter geht's rund

Farmer trennt sich Bein ab

Mit Taschenmesser

Handy von Freund durchsucht

& sofort Schluss gemacht

Grumpy Cat ist tot

RIP

Wieder Brand in Simmering

100 Hausbewohner gerettet