'Crawling': Neuer Fitnesstrend?

(28.11.2016) Wird Herumkrabbeln wirklich zum Fitnesstrend? Personal Trainer aus den USA schwören jetzt auf das sogenannte “Crawling“. Dabei bewegt man sich in verschiedensten Stellungen und Varianten auf allen Vieren. Ob auf den Zehen, den Knien, den Ellenbogen oder den Handgelenken. Durch das Krabbeln sollen die Rumpfmuskulatur, die Arme, der Po und die Oberschenkel trainiert werden. Doch Vorsicht: Heimische Experten halten davon nämlich nichts.

Sportwissenschaftler Michael Mayrhofer:
"Vom Baby-Crawl bis zum Gorilla-Crawl gibt es verschiedene Varianten. Wenn man sich das im Detail ansieht, gibt es schon ein paar Möglichkeiten, die Wirbelsäule zu mobilisieren. Da aber von einer gesundheitlichen Wirkung oder einer Sportart zu sprechen, ist absoluter Unfug."

Dubioses Gewinnspiel geht schief

Anwältin bekommt 25.000 €

22 Uhr: Privatparty-Boom?

Sorge um frühe Sperrstunde

Top Secret: Pandemie-Lager

Meist gesichterter Ort in Wien

Paris: Eiffelturm evakuiert

Einsatz nach Bombendrohung

Gin-Tonic-Bratwurst

der etwas andere Fleischhauer

Schnelltests für Passagiere

Start im Oktober?

Frau (55) von Partner erstochen

Bluttat in Niederösterreich

Selbstversuche bei Forschern

Im Wettrennen um den Impfstoff