Uber will fliegende Taxis

(02.11.2016) Uber will jetzt in die Luft gehen. Der Fahrdienst plant, schon in fünf Jahren in den USA fliegende Taxis einzusetzen. So soll es funktionieren: Hubschrauberartige Senkrechtstarter sollen die Gäste von einem Ort zum nächsten bringen. Aber ist das wirklich schon in den nächsten Jahren umsetzbar?

Gerald Aigner vom Luftfahrtmagazin Austrian Wings: "Natürlich wird es in der Zukunft im Bereich Mobilität Fortschritte geben. Allerdings ist dieses Ziel wohl zu kurzfristig, um es tatsächlich in fünf Jahren zu realisieren. Das halte ich für ausgeschlossen mit Blick auf den derzeitigen wissenschaftlichen und technischen Stand."

Sollte das Projekt aber dennoch realisiert werden, wird es ein teures Vergnügen. Für einen 15 Minuten-Trip will Uber umgerechnet 120 Euro verrechnen.

Lockdown bis 7. Februar?

Verlängerung so gut wie fix

Feller gewinnt in Flachau

Märchenhaft!

Männer auf Gleise gestoßen

Wilder Vorfall in Wien-Mitte

Anti-Corona-Demos in Wien

Bis zu 30.000 Teilnehmer

IT-Crash bei Signal

Zu viele Neuanmeldungen

PlayStation 5

Vierte Verkaufswelle?

Schnee in Westösterreich

Schön und mühsam zugleich

Decke eingestürzt

2 Schwerverletzte in Wien