Frau ertappt Kinderschänder in Flieger

Flugzeug 1 611

(09.08.2017) Eine Frau entlarvt einen Kinderschänder und wird jetzt als Heldin gefeiert! Passiert ist das Ganze auf einem US-Flug von Seattle nach San Jose in Kalifornien. Die Vorschullehrerin sitzt im Flieger hinter einem Mann, der auf seinem Smartphone gerade Textnachrichten verschickt. In den Messages beschreibt er, wie er zwei kleine Kinder sexuell missbrauchen will.

Sofort macht die Passagierin mit ihrem eigenen Handy Fotos von dem Nachrichtenverlauf. Danach alarmiert sie die Crew. Als der Flieger landet, wartet bereits die Polizei auf den mutmaßlichen Kinderschänder. Der 56-Jährige und seine 50-jährige Chatpartnerin sind nun festgenommen worden, so Captain Mike Edwards von der Polizei Seattle im US-TV:

"Die Nachrichten am Handy waren absolut verstörend. Das Handy war so groß, dass die Passagierin dahinter alles mitlesen konnte. Hätte sie nicht eingegriffen und die Polizei alarmiert, dann hätten die beiden ihre schrecklichen Pläne in die Tat umgesetzt."

Besonders heftig: Die Chatpartnerin des Kinderschänders hat bei den Kids gerade baby-gesittet. Die Kids wurden zum Glück noch rechtzeitig in Sicherheit gebracht.

Onlinebusreisen für Japaner

Reiselust soll bleiben

Gastro: Weiterhin fettes Minus

Kaum Gäste in der City

Saturn & Jupiter zu sehen

So hell nur alle 20 Jahre

Corona: 26.000 Dollar Strafe

Verstoß in Melbourne

Schweiz ruft Masken zurück

wegen Schimmelpilz

Ratten stören Totenruhe

Skandal an Pariser Med-Uni

Blowjobmaschine fürs Auto

von Startup entwickelt

Robbe bewusstlos geschlagen

für Selfies