Spätes Weihnachtswunder

6 Tage in Kälte überlebt

(21.01.2020) Ein spätes Weihnachtswunder hat sich in Kalifornien zugetragen. Ein Frau hat sechs Tage lang in ihrem eiskalten SUV überlebt. Die 68-jährige Paula Beth James leidet unter Demenz im Frühstadium und wollte sich wahrscheinlich mit einem Freund zum Mittagessen treffen. Irgendwie muss sie sich verirrt und den Weg nicht mehr gefunden haben.

Tagelang suchten Behörden intensiv nach ihr, schließlich wurde Paula in ihrem SUV von einem Hubschrauber aus entdeckt. Die Retter fanden die 68-Jährige unterkühlt aber bei vollem Bewusstsein vor. Paulas erste Worte waren: „Mir ist kalt, habt ihr eine Decke für mich?“ Die 68-Jährige wurde ins in das Enloe Medical Center in Chico gebracht und erholt sich dort.

Die Familie ist überglücklich, Paula wieder in die Arme schließen zu können. Die Tochter bedankt sich unter Tränen bei den Such- und Rettungsteams für ihren großartigen Einsatz.

Auch wir wünschen ein herzliches „Get well soon, Paula!“

(lz)

Ktn: Mädchen in Kastenwagen gelockt

13-Jährige rannte davon

Broadway plant Wiedereröffnung

erste Schritte ab April

52 Polizisten angespuckt

Ekelige Corona-Bilanz

Verfolgungsjagd nach Diebstahl

Waffe flog aus Autofenster

Salzburger Gemeinden dicht

Ausreise nur mit Test

Tsunami-Warnung

für Pazifik herabgestuft

Hermagor abgeriegelt

ab Dienstag

WM-Gold für Österreich

Kombinierer Lamparter siegt