Pflanze sorgt für Gift-Alarm in Graz

Graz kämpft gegen “Poison Ivy“. Gemeint ist nicht die Comicfigur aus dem Batman-Universum, sondern eine hochgiftige Pflanze, die auf einem Privatgrundstück im Westen der Stadt entdeckt worden ist.

Es handelt sich um den kletternden Gift-Sumach, besser bekannt als Poison Ivy. Eine Berührung löst extreme Hautreaktionen aus. Es ist das erste Mal, dass die Pflanze in Österreich entdeckt worden ist. Niemand weiß, warum sie auf dem Grundstück wächst. Das Gebiet ist abgesperrt worden, die Pflanze muss fachgerecht entsorgt werden, sagt Wolfgang Hübel, der Sicherheitsmanager der Stadt Graz.

Niemand weiß, warum die Pflanze auf dem Grundstück wächst. Ob sich in der Umgebung noch weitere Exemplare befinden, kann noch nicht ausgeschlossen werden. Bislang wurde aber nichts gefunden.

Wertkartenhandys

jetzt registrieren!

Hörbigers Polit-Aufreger

Dieses Video löst einen Shitstorm aus

Luftgitarre-WM entschieden

Amerikaner hat gewonnen. Motto: "Make Air, Not War"

Heb bei dieser Nummer nicht ab

Telefonbetrüger unterwegs

Taylor Swift nimmt neu auf!

Ihre früheren Alben

ÖVP: Kopftuchverbot

auch für Lehrerinnen!

Panda Yuan Yuan wird 20

Birthdayparty in Schönbrunn

Oldies bei Gruppensex erwischt

in einem Park!