Hitze macht uns aggressiv

(02.08.2018) Die Hitze macht uns aggressiv! Die vielen Gewalttaten in den letzten Tagen sind kein Zufall. Viele Studien zeigen, dass bei steigenden Temperaturen auch unser Aggressionspotential steigt. Das Ganze ist in der Wissenschaft auch als „Long Hot Summer Effect“, also „langer, heißer Sommer-Effekt“ bekannt. Im Sommer werden mehr Gewalt- und Sexualverbrechen begangen.

Hitze macht uns aggressiv 1

Im Allgemeinen sind wir gereizter, auch bei Kritik schlagen wir heftiger zurück. Doch warum macht uns die Hitze derart aggressiv?

Psychologin und Psychotherapeutin Andrea Hammerer sagt:
"Wir wissen auch, dass Menschen mit einem hohen Blutdruck aggressiver sind und schneller mal in Rage geraten. Die Durchblutung des Gehirns, besonders des Frontallappens, macht uns sehr anfällig für Störungen. Dazu kommt auch, dass wir uns im Sommer mehr im Freien aufhalten. Damit entstehen auch mehr Konflikte mit unseren Mitmenschen."

Start für CoV-Wohnzimmertests

Ab heute gratis in Apotheke

Nordische WM: Bronze für Ö

starke ÖSV-Kombinierer

Hahn tötet Mann

Blutiger Vorfall in Indien

Rendi-Wagner: Lage "hochriskant"

warnt vor weiteren Öffnungen

Brennsteiner am Podest

starker Dritter im RTL

Kinder aus Fenster geworfen

Feuerdrama in Istanbul

Wohin mit 900 Kühen?

Tierdrama auf Mittelmeerschiff

Gold für Österreich!

ÖSV Frauen im Teambewerb