Zwei Tourengeher vermisst!

Lawine 611

(07.01.2019) Verzweifelte Suche nach zwei vermissten Tourengehern in Niederösterreich. Die beiden Männer aus Krems sind Samstag Vormittag bei Hohenberg zu einer Skitour aufgebrochen. Seither fehlt von ihnen jedes Lebenszeichen. Die Alpinpolizei und Bergrettung sind mit einem Großaufgebot im Einsatz.

Leider spielt das Wetter momentan gar nicht mit, sagt Robert Salzer von der Bergrettung Niederösterreich:
"Das Ganze ist problematisch. Wir haben Lawinenwarnstufe drei. Die Sicherheit der Mannschaft geht vor. Wir versuchen das Möglichste, um die beiden zu finden und trotzdem die Sicherheit der Mannschaft zu gewährleisten."

Die Lawinengefahr ist generell riesengroß! In Tirol herrscht etwa Lawinenwarnstufe vier von fünf, auch in Vorarlberg ist keine Entspannung in Sicht. Die "Hauptgefahr" ist der Neu- und Triebschnee. Lawinen können vor allem oberhalb der Waldgrenze sehr leicht ausgelöst werden, warnen Experten.

Drogendeal mit Mundschutz

Dealer zeigen sich erfinderisch

AUA spricht über Staatshilfen

Angeblich 500 Millionen Euro

Junge Hirsche auf Shoppingtour

Tiere in Parndorf gesichtet

Gesichtsschutz aus 3D-Drucker

TU Graz druckt Schutzausrüstung

95-Jähriger überlebt Corona

Aus tiroler Spital entlassen

Wiener stürzt aus Fenster

während Corona-Party

Geldwäsche statt Job

Als „Money Mule“ missbraucht

Pandas paaren sich wieder

Privatsphäre durch "Lock-down"