Raubüberfallserie in Salzburg

6 Überfälle in einer Woche

(02.12.2019)

Was ist da bloß in Salzburg los?
Die Raubüberfallserie in und rund um die Stadt Salzburg will kein Ende nehmen. Binnen weniger Tage hat es bereits sechs bewaffnete Raubüberfälle gegeben. Letzen Dienstag ist die unheimliche Serie gestartet, seither sind unter anderem ein Hotel, eine Trafik und ein Supermarkt überfallen worden. Der Höhepunkt dieses Wochenende: Zunächst wird der Betreiber eines Imbissstandes mit einem Messer bedroht, nur wenige Stunden später stürmen zwei maskierte Männer eine Tankstelle und versuchen Bargeld zu erbeuten.

Einer der beiden Täter ist mit einer Pistole bewaffnet. Die beiden bedrohen den Tankwart mit der Waffe, schnappen sich das Geld und ergreifen daraufhin die Flucht. Während des Überfalls sind sogar Schüsse gefallen.

Polizei ermittelt auf Hochtouren

Die mutmaßlichen Täter waren zwischen 20 und 25 Jahre alt, zwischen 180 und 185 Zentimeter groß, vermummt und trugen dunkle Kleidung. Die Ermittlungen der Polizei laufen derzeit auf Hochtouren.

Corona: Notstand ab morgen?

Ausnahmezustand bei Nachbarn

Uni sucht Durchfall-Patienten

Für Corona-Studie

Raser droht Nachbarn mit Mord

1,8 Promille im Blut

Schweden: Corona-Musterland?

"Hohen Preis bezahlt"

Falscher Physiotherapeut

Polizei Wien sucht Opfer

Reisewarnungen für 37 Länder

Wo Österreich aktuell warnt

Zahlt Trump keine Steuern?

Brisante Unterlagen aufgedeckt

Slowenien warnt ab morgen

Teile Östererreichs betroffen