Katze raubt Feuerwehr den Schlaf

(19.07.2014) In Lienz in Osttirol raubt eine Katze Feuerwehrleuten den Schlaf! Schon rund zehnmal mussten die Helfer ausrücken, um ein und dasselbe Tier zu retten. Laut miauend sitzt die Katze nämlich immer wieder auf einem Dach. Besorgte Passanten alarmieren jedes Mal die Feuerwehr. Und das zum Teil mitten in der Nacht.

Dabei müsse man sich um die Katze überhaupt keine Sorgen machen, so Harald Unterluggauer von der Freiwilligen Feuerwehr Lienz:
"Auf dem Dach ist nämlich hinten eine Mauer, über die die Katze problemlos wieder runter kann. Es ist nicht sehr sinnvoll, wegen einer Katze, die vielleicht einfach nur liebeskrank ist, die Feuerwehr zu alarmieren. Wir sind natürlich absolut tierliebend und jederzeit für Tierbergungen bereit. Aber um drei Uhr in der Früh bitte nicht, wenn es nicht absolut notwendig ist!"

Corona: Aufruf an Zugfahrer

Strecke Graz-Wiener Neustadt

4.400 Influencer auf Bali

Gratis-Urlaub trotz Corona

Glühwein und Punsch erlaubt

Kein bundesweites Alk-Verbot

Zehn weitere Bezirke orange

manche direkt von grün

Sex währed Video-Konferenz

Skandal um Politiker

Kärnten: Brutale Home Invasion

Fahndung nach vier Tätern

FFF: Klimademo während Corona

Maskenpflicht & Abstandsregeln

Registrierungspflicht kommt

Für Lokalgäste in Wien