Katze raubt Feuerwehr den Schlaf

(19.07.2014) In Lienz in Osttirol raubt eine Katze Feuerwehrleuten den Schlaf! Schon rund zehnmal mussten die Helfer ausrücken, um ein und dasselbe Tier zu retten. Laut miauend sitzt die Katze nämlich immer wieder auf einem Dach. Besorgte Passanten alarmieren jedes Mal die Feuerwehr. Und das zum Teil mitten in der Nacht.

Dabei müsse man sich um die Katze überhaupt keine Sorgen machen, so Harald Unterluggauer von der Freiwilligen Feuerwehr Lienz:
"Auf dem Dach ist nämlich hinten eine Mauer, über die die Katze problemlos wieder runter kann. Es ist nicht sehr sinnvoll, wegen einer Katze, die vielleicht einfach nur liebeskrank ist, die Feuerwehr zu alarmieren. Wir sind natürlich absolut tierliebend und jederzeit für Tierbergungen bereit. Aber um drei Uhr in der Früh bitte nicht, wenn es nicht absolut notwendig ist!"

Mordalarm in Gerasdorf

Mann mit Kopfschuss getötet

Tierquäler verstümmelt Ente

Prämie für Hinweise

NÖ: Schülerin vermisst

Polizei bittet um Hinweise

Sex-Skandal in Quarantänehotel

Corona-Anstieg in Melbourne

Hund von Polizei gerettet

Mischling beinahe etrunken

Upskirting wird zur Straftat

Spannerfotos bald strafbar

Corona-Maske am Rückspiegel

Experten warnen

Schwerer Kindesmissbrauch

44-Jähriger in Wien verhaftet