Kein Job ohne High Heels: Sexismus?

(13.05.2016) Keine High Heels – kein Job! Mega-Shitstorm gegen eine Zeitarbeitsfirma in London. Das Unternehmen hat eine 27-Jährige ohne Bezahlung nach Hause geschickt, da sich die Frau geweigert hat, während der Arbeit als Empfangsdame Stöckelschuhe zu tragen. Die Firma beruft sich auf eine Kleiderordnung, die Frau fühlt sich diskriminiert und will wegen Sexismus klagen.

In Österreich hätte die Frau gute Chancen sich erfolgreich zu wehren, allerdings aus gesundheitlichen Gründen, so Arbeitsrechtsexperte Drago Velebit von der AK Oberösterreich:
“Stundenlanges Rumstehen in High Heels ist einfach nicht zumutbar. Da hätte man tatsächlich in Österreich sehr große Chancen, mit diesem Argument Recht zu bekommen.“

Inzwischen gibt es auch eine Petition mit mehr als 100.000 Unterschriften gegen die High Heels-Pflicht.

GTI-Treffen: Irre Szenen

Chaos-Weekend in Kärnten

Gastro: "Das ist 2. Lockdown"

Wirte sind verzweifelt

Corona-Schlendrian in Discos

Viele Regelverstöße in Wien

Wirbel um FPÖ-Corona-Wahlparty

Party ohne Maßnahmen

Corona-Tests bei Hausärzten?

Neue Forderung vom Expertenrat

Trump: Ende von Tiktok?

Kein Download ab Sonntag

Neue Regelung bis März 2021

fürs Home-Office!

Scheinehen vermittelt

Sozialleistungen erschwindelt