Keine Gerste: Wird Bier teurer?

(08.09.2017) Bier könnte bald teurer werden! Diese Nachricht schockt heute alle Bierliebhaber und davon gibt es in Österreich ja reichlich. Der extrem trockene Sommer hat nämlich zu massiven Ernteausfällen bei Braugerste geführt. Und aus der wird bei der Bierproduktion Malz. Da sich durch die Ausfälle der Malzpreis erhöhen wird, könnte letztlich auch das Bier selbst teurer werden.

Alexander Jäger, Professor für Brauswesen an der FH Wels:
"Die Ernteausfälle sind tatsächlich massiv. Man rechnet so zwischen 60 und 80 Prozent. Das Bier wird deswegen aber natürlich nicht knapp. Man wird eben etwas Gerste importieren müssen, beispielsweise aus Bayern. Da die Gerste allerdings nur einer von sehr vielen Preisfaktoren beim Bier ist, glaube ich nicht, dass die Brauereien hier wirklich mehr verlangen werden."

Homeoffice-Regelung fix

das sind die Regeln

So groß ist Koala-Mädchen

Süße Fotos aus Schönbrunn!

Fahndung nach Kunstgemälden

Ermittlungen im Kloster

Vordrängler: Wann 2. Impfung?

Nur 42 Tage Zeit

Britische Mutation in Kärnten

drei Verdachtsfälle

Neuer PCR-Test aus Salzburg

erkennt Mutationen sofort

"Uns ist das Ding entglitten"

Merkel-Aussage macht Runde

Impfskepsis nimmt ab

Verweigerer werden weniger