Keine Gerste: Wird Bier teurer?

(08.09.2017) Bier könnte bald teurer werden! Diese Nachricht schockt heute alle Bierliebhaber und davon gibt es in Österreich ja reichlich. Der extrem trockene Sommer hat nämlich zu massiven Ernteausfällen bei Braugerste geführt. Und aus der wird bei der Bierproduktion Malz. Da sich durch die Ausfälle der Malzpreis erhöhen wird, könnte letztlich auch das Bier selbst teurer werden.

Alexander Jäger, Professor für Brauswesen an der FH Wels:
"Die Ernteausfälle sind tatsächlich massiv. Man rechnet so zwischen 60 und 80 Prozent. Das Bier wird deswegen aber natürlich nicht knapp. Man wird eben etwas Gerste importieren müssen, beispielsweise aus Bayern. Da die Gerste allerdings nur einer von sehr vielen Preisfaktoren beim Bier ist, glaube ich nicht, dass die Brauereien hier wirklich mehr verlangen werden."

Klapperschlangenbiss in OÖ

"Haustier" schnappt zu

Uni-Start unter Corona-Regeln

Maskenpflicht im Hörsaal

GZSZ Schauspielerin geschockt

Findet eigene Kids im Darknet

Wien: "Autofreie Innenstadt"?

Ludwig sagt: Nein!

Zweiter Lockdown vor November?

Anschober dementiert

Neues bei Whatsapp

Chats werden einzigartig

"Halt den Mund, Mann!"

Chaos bei 1. TV-Duell

Wildwechsel: Vorsicht!

Tiere bei Crash tonnenschwer