Kind von Rottweiler gebissen

7-Jährige schwer verletzt

(24.08.2020) Schlimme Hunde-Attacke in Mühlbachl im Tiroler Bezirk Innsbruck-Land. Eine 7-Jährige wurde beim Spazierengehen mehrmals von einem Rottweiler-Mischling gebissen.

Das Mädchen durfte den Hund eines 31-jährigen Italieners an der Leine führen und ist dann plötzlich gestürzt. Der Hund hat dem Kind daraufhin zweimal ins Gesicht gebissen. Der Italiener hat das Mädchen dann sofort aufgehoben und versucht, den Hund zu beruhigen. Das Tier hat die 7-Jährige jedoch erneut attackiert und ihr ins Gesäß gebissen. Das Mädchen ist mit schweren Verletzungen in die Innsbrucker Klinik eingeliefert worden. Es wurden Ermittlungen eingeleitet.

(ap)

Silvester: Keine Großfeuerwerke?

Dürften weitgehend ausfallen

Grammy-Frust bei Justin Bieber

falsche Kategorie?

Schottland: Gratis Binden & Co

als erstes Land der Welt

5.802 Corona-Neuinfektionen

90 weitere Todesfälle

Nikolo darf doch kommen

"Rechtliche Begründung"

Pädophiler hielt Bub (7) im Keller

Russe wehrte sich

Dieses Symptom? Bleib daheim

Das empfiehlt Virologe Drosten

CoV-Studie: Blutplasmatherapie

zeigt keine Wirkung