Kind von Rottweiler gebissen

7-Jährige schwer verletzt

(24.08.2020) Schlimme Hunde-Attacke in Mühlbachl im Tiroler Bezirk Innsbruck-Land. Eine 7-Jährige wurde beim Spazierengehen mehrmals von einem Rottweiler-Mischling gebissen.

Das Mädchen durfte den Hund eines 31-jährigen Italieners an der Leine führen und ist dann plötzlich gestürzt. Der Hund hat dem Kind daraufhin zweimal ins Gesicht gebissen. Der Italiener hat das Mädchen dann sofort aufgehoben und versucht, den Hund zu beruhigen. Das Tier hat die 7-Jährige jedoch erneut attackiert und ihr ins Gesäß gebissen. Das Mädchen ist mit schweren Verletzungen in die Innsbrucker Klinik eingeliefert worden. Es wurden Ermittlungen eingeleitet.

(ap)

Frau bestellt im Sex-Shop

und muss dann zur Polizei

Regeirungs-PK: "Impfturbo" und

gleichzeitige Öffnungsschritte

Bewaffneter in Paketzentrum

Acht Tote

Tests auch für ELGA-Abmelder

ab Montag

Mann kackt vor Polizeistation

aus Frust

Ehekrise bei Justin Bieber?

Anfangszeit war hart

Hai jagt Krokodil!

Seltene Videoaufnahme!

Strafen: Lockdown-Shopping!

Nicht erlaubt!