Kind von Rottweiler gebissen

7-Jährige schwer verletzt

(24.08.2020) Schlimme Hunde-Attacke in Mühlbachl im Tiroler Bezirk Innsbruck-Land. Eine 7-Jährige wurde beim Spazierengehen mehrmals von einem Rottweiler-Mischling gebissen.

Das Mädchen durfte den Hund eines 31-jährigen Italieners an der Leine führen und ist dann plötzlich gestürzt. Der Hund hat dem Kind daraufhin zweimal ins Gesicht gebissen. Der Italiener hat das Mädchen dann sofort aufgehoben und versucht, den Hund zu beruhigen. Das Tier hat die 7-Jährige jedoch erneut attackiert und ihr ins Gesäß gebissen. Das Mädchen ist mit schweren Verletzungen in die Innsbrucker Klinik eingeliefert worden. Es wurden Ermittlungen eingeleitet.

(ap)

Nehammer telefoniert mit Putin

45-minütiges Gespräch

Politiker kritisieren Putin

Russische Abgeordnete

Gruppe mit Schwert attackiert

Psychischer Ausnahmezustand

Mode: Aus für Gratis-Retoure?

Kosten steigen und steigen

Tank-Tourismus-Aus legal?

Darf Ungarn das überhaupt?

61 Vogelspinnen in Paket

Horrorfund in der Stmk

Todesursache Nr. 1 bei Kindern!

In den USA: Schusswaffen!

Steiermark:16-jähriger getötet

Lenkerin stellt sich Polizei