Lawinenabgang in Tirol

Person geborgen

(17.12.2019) Lawinenabgang in Tirol! Zwei Eiskletterer sind heute bei Axams im Bezirk Innsbruck-Land im Bereich der Schneiderspitze von einer Lawine erfasst worden.

Christian Viehweider von der Tiroler Polizei sagt dazu: „Die beiden Alpinisten sind auf ca. 250 Meter mitgerissen worden. Dabei wurde eine Person komplett verschüttet, die zweite Person ist nicht verschüttet worden. Nach ca. einer Stunde konnte der Verschüttete dann von den Einsatzkräften geortet und lebend geborgen werden.“

Die Person war ansprechbar und ist dann mit dem Hubschrauber in die Klinik nach Innsbruck geflogen worden und wird dort weiter behandelt. Der genaue Verletzungsgrad ist derzeit noch nicht bekannt.

(mt/17.12.19)

Falscher Physiotherapeut

Polizei Wien sucht Opfer

Reisewarnungen für 37 Länder

Wo Österreich aktuell warnt

Zahlt Trump keine Steuern?

Brisante Unterlagen aufgedeckt

Slowenien warnt ab morgen

Teile Östererreichs betroffen

Wirtschaft extrem geschrumpft

größter Einbruch seit 2. Weltkrieg

Gorilla attackiert Pflegerin

Drama im Zoo von Madrid

Ekel-Alarm bei Gastrofleisch

Jede dritte Probe verseucht

Wien: Registrierung im Lokal

Wie ehrlich sind die Gäste?