Lawinenabgang in Tirol

Person geborgen

(17.12.2019) Lawinenabgang in Tirol! Zwei Eiskletterer sind heute bei Axams im Bezirk Innsbruck-Land im Bereich der Schneiderspitze von einer Lawine erfasst worden.

Christian Viehweider von der Tiroler Polizei sagt dazu: „Die beiden Alpinisten sind auf ca. 250 Meter mitgerissen worden. Dabei wurde eine Person komplett verschüttet, die zweite Person ist nicht verschüttet worden. Nach ca. einer Stunde konnte der Verschüttete dann von den Einsatzkräften geortet und lebend geborgen werden.“

Die Person war ansprechbar und ist dann mit dem Hubschrauber in die Klinik nach Innsbruck geflogen worden und wird dort weiter behandelt. Der genaue Verletzungsgrad ist derzeit noch nicht bekannt.

(mt/17.12.19)

Keine FFP2-Maske

25 Euro Strafe!

Südafrikanische Mutation

fünf Fälle in Tirol

Gratis FFP2-Maske

Ab Montag bei REWE & SPAR

Kitz-Abfahrt abgesagt

Wetterverhältnisse sind schuld

Bill Gates geimpft

1. Corona-Impfung erhalten

Weniger AstraZeneca-Impfstoff?

Lieferung könnte geringer sein

Impf-Nebenwirkungen

Video geht viral

Rihanna sexy

bei der Müllentsorgung