Leggings: Was ist erlaubt?

(28.03.2017) Sind Leggings wirklich alltagstauglich? Ein Vorfall bei der US-Fluglinie United Airlines wirft im Netz diese Frage auf. Die Fluglinie hat ja zwei Mädchen erst an Bord gelassen, als sie Röcke über ihre Leggings angezogen haben. Die User sind entsetzt, immerhin seien Leggings ein bequemer Hosenersatz, der in keinster Weise peinlich sei. Andere Nutzer geben der Fluglinie recht – Leggings seien nichts weiter als eine dicke Strumpfhose. Der Po müsse also auf jeden Fall zusätzlich bedeckt werden.

Und irgendwie haben beide Seiten recht, denn in Wahrheit entscheidet das Material, so Styling-Expertin Irmie Schüch-Schamburek:
“Bei sehr dünnem Stoff würde ich auch empfehlen, zumindest ein langes Oberteil zu wählen, das über den Po geht. Es gibt aber auch Leggings mit dickem, robustem Stoff, die eignen sich wunderbar als Hosenersatz. Man muss aber schon die richtige Figur mitbringen.“

Benimm-Experte Thomas Schäfer-Elmayer sieht Leggings doch etwas kritischer:
“Für mich sind sie tatsächlich eine Art dicker Strumpfhose. Also in meinen Augen sind Leggings ohnehin nur für daheim geeignet. Aber die breite Masse sieht das wohl etwas lockerer als ich.“

1/4 der Intensivbetten belegt

in Wien

Ö: über 1.000 Corona-Tote

Zahl der Neuinfektionen steigt

SPÖ verhandelt mit NEOS

Koalition

Gefährlicher Spritzenmann

Polizei fahndet

Intensivstationen-Überlastung?

Warnung von WHO-Chef

Bub (3) erschießt sich

auf Geburtstagsparty

Kontrollen im Privatbereich?

Anschober ist dagegen

Warnung vor Fake-Cops

Geld für "Corona-Behandlung"