Letzte Schulwoche für alle frei?

(01.07.2016) Wozu noch in diesen letzten Tagen in die Schule gehen? In Wien, Niederösterreich und dem Burgenland gibt's ja heute die Zeugnisse, die restlichen sechs Bundesländer folgen dann nächste Woche. Doch genau diese letzten Schultage sorgen jetzt für Diskussionen. Viele fragen, wozu die Schüler nach Notenschluss überhaupt noch in der Klasse erscheinen sollen?! In der Schule würde ja ohnehin kein richtiger Unterricht mehr stattfinden. Es wird eher die Zeit abgesessen.

Die letzte Schulwoche hat schon einen Sinn, sagt hingegen Kärntens Landeschulratspräsident Rudolf Altersberger:
“Man hat endlich Zeit für Soziales. Keine Prüfungen, keine Schularbeiten, man kann endlich mal mit den Klassenkollegen ganz entspannt Spaß haben.“

Auch Pflichtschullehrergewerkschafter Paul Kimberger versteht die Aufregung nicht:
“Auch die Lehrerinnen und Lehrer genießen diese Tage. Man kann endlich mal mit den Schülerinnen und Schülern entspannt Projekte, Workshops oder Ausflüge machen. Mir ist auch nicht bekannt, dass die Kinder und Jugendlichen besonders unglücklich über die letzte Schulwoche wären.“

Stimmt, sagt Philipp Kappler, Bundesobmann der Schülerunion:
“Man hat danach ohnehin 9 Wochen frei, diese letzten, stressfreien Schultage machen daher schon Sinn. Wichtig ist, dass die Lehrer etwas fürs Teambuilding tun. Also etwas, das der Klasse Spaß macht und den Zusammenhalt unter den Schülern fördert.“

Mann verschickt Nazi-Bilder

in Kärnten verurteilt

mehrere KG Sprengstoff im Keller

im Tresor versteckt

200 Gäste mit HIV angesteckt?

im Quarantäne-Hotel

Fast 2000 Neuinfektionen in Ö

Zunahme bei Hospitalisierten

Zu dick für Instagram?

unfaire Zensur im Netz

Mann onaniert vor Kindergarten

Zeugen schlagen Alarm

Massen-Ansturm auf Seilbahnen

Corona-Hotspot Ischgl 2.0?

Rekord-Cannabis-Fund in LKW

Wert: über 1,5 Mio Euro