Wien: U-Bahn-Schläger gesucht

(23.10.2014) Bei einer Rauferei in der Wiener U-Bahn-Station Michelbeuern ist ein 20-Jähriger auf die Gleise gestoßen worden. Passiert ist der Vorfall schon Anfang September. Fünf Unbekannte fangen mit drei anderen Männern eine Rauferei an. Die Situation eskaliert. Einem der Männer wird mehrmals gegen die Brust gestoßen. Er fällt dadurch auf die Gleise.

Paul Eidenberger von der Polizei:
Der Mann hat sich dadurch verletzt, aber er konnte von selbst wieder auf den Bahnsteig klettern und ist nicht weiter von einer U-Bahn verletzt worden. Jetzt fahnden wir mit Fotos nach diesen fünf Tätern, die diese drei Männer angegriffen haben.

Home Schooling-Hoppalas

Haustiere, Unterwäsche und Co.

Van der Bellen

erinnert an Ende des Holocaust

Kids "online" ganz anders?

Streamer „Ninja“ erzählt

Leni Klum startet durch

mit tollen Model-Fotos

AstraZeneca

Krisen-Treffen findet jetzt statt

Homeoffice-Regelung fix

das sind die Regeln

Bluttat in Wien Donaustadt

Streichelschafe geschlachtet

So groß ist Koala-Mädchen

Süße Fotos aus Schönbrunn!