Wien: U-Bahn-Schläger gesucht

Bei einer Rauferei in der Wiener U-Bahn-Station Michelbeuern ist ein 20-Jähriger auf die Gleise gestoßen worden. Passiert ist der Vorfall schon Anfang September. Fünf Unbekannte fangen mit drei anderen Männern eine Rauferei an. Die Situation eskaliert. Einem der Männer wird mehrmals gegen die Brust gestoßen. Er fällt dadurch auf die Gleise.

Paul Eidenberger von der Polizei:
Der Mann hat sich dadurch verletzt, aber er konnte von selbst wieder auf den Bahnsteig klettern und ist nicht weiter von einer U-Bahn verletzt worden. Jetzt fahnden wir mit Fotos nach diesen fünf Tätern, die diese drei Männer angegriffen haben.

Rückruf Süßkartoffel-Laibchen

Iglo warnt vor Plastikteilchen

Explosion in Viren-Labor

in Russland

Frau klettert Windrad hoch

Krasse Aktion

Ranking: Beliebteste Namen

Ist deiner dabei?

Sex auf Baumarkt-Klo!

Pärchen eingesperrt

Med-Student heilt sich selbst

von einer tödlichen Krankheit

Frau überfallen und getötet

Update zu Fall in NÖ!

Südtirol: Babyleiche gefunden

War es Mord?