Liebe im Knast: Kann passieren

(25.08.2015) Man kann sich eben nicht aussuchen, in wen man sich verliebt! Heimische Psychologen analysieren jetzt die verbotene Liebe zwischen einer ihrer Kolleginnen und einem Häftling. Eine Gefängnispsychologin soll ja in der Justizanstalt Krems-Stein eine Affäre mit einem Insassen begonnen haben. Auch nach seiner Verlegung nach Wien-Simmering soll die Beziehung weitergegangen sein.

Eine kuriose und vor allem streng verbotene Beziehung. Sollte zwar nicht, kann aber passieren, sagt Psychologe Rudolf Moravec:
“Wir müssen in unserem Job eine professionelle Distanz einhalten. Sonst gefährden wir unsere Arbeit. Wir müssen natürlich auf unsere Patienten eingehen, uns in sie hineinversetzen und sie unterstützen. Aber es muss dabei eben diese gewisse Distanz geben. Das ist manchmal wirklich schwierig.“

Corona: 26.000 Dollar Strafe

Verstoß in Melbourne

Schweiz ruft Masken zurück

wegen Schimmelpilz

Ratten stören Totenruhe

Skandal an Pariser Med-Uni

Blowjobmaschine fürs Auto

von Startup entwickelt

Robbe bewusstlos geschlagen

für Selfies

3. Todesopfer gefunden

In der Bärenschützklamm

Graffiti-Schmierer ist 48(!)

Oldie-Sprayer in Linz gefasst

CoV: Neues Schuljahr anders

Zeugnistag im Westen & Süden