Prozess: Kind missbraucht

Mutter soll Taten gebilligt haben

(06.09.2019) Schrecklicher Missbrauchsprozess am Landesgericht Klagenfurt. Ein Ehepaar muss sich verantworten. Der Mann soll seine Stieftochter rund zwei Jahre lang schwer sexuell missbraucht haben. Das Mädchen soll zum Tatzeitpunkt zwischen 10 und 12 Jahre jung gewesen sein.

Gerichtssprecher Christian Liebhauser-Karl:
"Das Besondere an diesem Fall ist, dass auch die Mutter des Mädchens angeklagt worden ist. Und zwar als Beitragstäterin. Sie soll die Taten nicht nur nicht unterbunden, sondern die Handlungen sogar gebilligt und unterstützt haben."

Beiden Angeklagten drohen bis zu 10 Jahre Haft.

USA: Autor wird attackiert

Auf Bühne in Hals gestochen

Brand in Tirol

200 Küken und Schweine verenden

Hunderte tote Geier

Horror-Fund im Kruger-Nationalpark

Rauchwolke über Wien

Großeinsatz in Liesing

Bodensee riecht nach Kloake

Faulende Algen sind schuld

USA: Urlaub endet tödlich

Von Sonnenschirm getötet

Hundeattacke in England

34-Jähriger stirbt

Frankreich-Urlauber aufgepasst

Bissgefahr von Aggro-Fischen