Mann fliegt mit Pass der Freundin

(31.08.2017) Ein Mann fliegt mit dem Reisepass der Freundin von London nach Berlin - und niemandem fällt das auf! Diese Story sorgt im Netz für Verwunderung. Der Engländer steckt unabsichtlich den Pass seiner Freundin ein. Weder bei der Sicherheitskontrolle am Londoner Flughafen Gatwick, noch vor dem Einsteigen in das Flugzeug wird seine Identität überprüft. Erst in Berlin bemerken deutsche Beamte den Fehler.

User im Web fragen sich, wie ist das bloß möglich? International wird so ein Fall wohl kaum passieren. In Europa kann es aber dank Schengen-Abkommen in vielen Staaten zu keinen Grenzkontrollen kommen - auch als Flugpassagier wird man deshalb oft gar nicht kontrolliert.

Gerald Aigner vom Luftfahrtmagazin Austrian Wings:
"Man kann heutzutage online einchecken, ohne dass man persönlich jemandem gegenüber steht. Oft reist man dann vielleicht auch nur mit Handgepäck und wird dadurch auch von keinem Check-In-Agent kontrolliert. So kann es durchaus passieren, dass man sich sehr lange nirgendwo mittels Reisepass oder ähnlichem Dokument legitimieren muss. Dann können solche Vorfälle leicht passieren."

Covid-Tests gefälscht?

Ermittlungen gegen Hafenecker

Wien: Missbrauchs-Lehrer

Gibt es Mittäter?

Schüler von Lehrer erschlagen

"social" falsch geschrieben

Klimabonus erst in 4. Filiale

Geht Postfilialen das Geld aus?

Spektakulärer Unfall in Tirol

Auto stürzt 40 Meter ab

"Abstimmung" in Ukraine

Ergebnisse: "Anschluss" erwünscht

Fall-Leonie: Prozessauftakt

Prozess gegen drei Männer

NASA-Sonde: Abwehr-Test

Absichtlich in Asteroiden gekracht