Mochovce: Droht Supergau?

Notstromsystem ist schrott

(28.02.2020) Sogar der absolut letzte Sicherheitsanker im slowakischen AKW Mochovce ist offenbar Schrott! Die Umweltschützer von Global 2000 schlagen einmal mehr Alarm. Mochovce 3 soll ja trotz unfassbarer Sicherheitsmängel Ende 2020 in Betrieb gehen. Im Fall eines Stromausfalls sollte eigentlich ein Notstromsystem anspringen, um die Reaktoren zu kühlen. Jetzt hat man herausgefunden, dass diese Notstromgeneratoren aus den 80ern stammen und als äußerst unsicher gelten.

Reinhard Uhrig von Global 2000 sagt: "Wenn diese Notsysteme ausfallen, passiert das, was vor 9 Jahren in Fukushima passiert ist. Der Reaktor wird nicht mehr gekühlt, die Brennelemente schmelzen, der Reaktor geht durch, im schlimmsten Fall kommt es zu einem Supergau. Es gehört jetzt einfach zur Sicherheit angeschaut und dazu ist der Betreiber momentan nicht bereit."

Global 2000 wurden von einem Mochovce-Ingenieur Videos zugespielt, die unter anderem einen Kurzschluss des Dieselgenerators zeigen. Dieser Kurzschluss habe dann eine Explosion im AKW ausgelöst, das ist im Video zu sehen. Der Betreiber des AKW sieht laut Global 2000 aber keinen Grund, die restlichen Generatoren zu überprüfen.

(mt)

Gastronom Wutrede:

„1.000 Euro/Monat – lächerlich“

Corona: Fetisch-Shop hilft mit

Spendet OP-Kleidung an Spital

Supermarkt: Masken = Pflicht

ab Mittwoch

Donauinselfest verschoben!

Wegen Corona

Wien: Giftköder im Wald

Hundehasser unterwegs

Heuer keine Chance auf Urlaub?

Tourismus leidet massiv

Neue Fußgängerzonen in Wien?

Mehr Platz für Spaziergänger

Tauchermasken gegen Atemnot

Kreativität gefragt