9-Jährige tötet Schießlehrer!

(27.08.2014) Wieder ein schrecklicher Schussunfall in den USA. Bei einem Schießtraining in Dolan Springs im Bundesstaat Arizona hat ein neunjähriges Mädchen seinen Lehrer erschossen. Das Kind sollte lernen, mit einer Uzi, also einer Maschinenpistole umzugehen. Dabei verliert die Neunjährige die Kontrolle, ihr Lehrer wird in den Kopf getroffen.

Der Betreiber der Schießschule, Sam Scarmado ist fassungslos:
"Ich kann es mir nicht erklären, unsere Lehrer sind darauf trainiert, ihren Schülern nicht von der Seite zu weichen. Bei Rechtshändern stehen sie rechts hinten, um die Waffe schnell wegdrücken zu können, bei Linkshändern ist es eben andersherum das Gleiche."

Die Eltern des Mädchens mussten den tragischen Vorfall mitansehen. Die Ärzte können den 39-jährigen Schießtrainer nicht mehr retten, er verstirbt im Spital.

Corona-Tests in Kindergärten

Elternbrief sorgt für Aufregung

Aufruf zu Stopp-Corona-App

Je mehr desto wirksamer

Per Drohne durch die Hofburg

Video zum Nationalfeiertag

Queen: 1.000 Uhren umstellen

Angestellte brauchen 40 Stunden

Vermisst: 15-Jährige

Polizei bittet um Mithilfe

Teddys statt Fußballfans

kein Publikum erlaubt

Neue Corona-Regeln

Babyelefant lebt wieder!

Enten zu Tode gequält

drei Jugendliche ausgeforscht