Österreich hat ein Alk-Problem

(06.03.2015)

Die Österreicher trinken gern und vor allem zu viel! Im EU-Vergleich wird nur noch in Litauen und Estland mehr getrunken, so eine aktuelle GfK-Studie. Hierzulande neigen rund 200.000 Menschen zu exzessivem Alkoholkonsum. Das Trinken ist somit auch die größte Suchtgefahr, deutlich vor illegalen Drogen und Glücksspiel. Im Schnitt konsumiert der Österreicher 11,2 Liter reinen Alkohol pro Jahr. Damit liegen wir um 1,1 Liter über dem EU-Durchschnitt.

Das Problem: Alkohol hat in Österreich einen enormen Stellenwert.

Freizeit- und Verhaltensforscher Peter Zellmann:
“Da hilft der erhobene Zeigefinger gar nichts. Das gute Glas Wein, das kleine Bier, das gehört einfach zu unserem Lebensstil. Und bei vielen wird leider aus dem guten Glas Wein eine Flasche und aus dem kleinen Bier ein 6er-Tragerl.“

Alkohol-Konsum in der EU:

• Litauen: Jährlich 12,7 Liter reiner Alkohol pro Kopf. Der Spitzenreiter in der EU.

• Estland: Mit 11,3 Litern auf Platz 2.

ÖSTERREICH: 11,2 Liter pro Kopf. Und somit ein unrühmlicher Stockerl-Platz.

• Italien: Nur 6,1 Liter. Unsere Nachbarn trinken nur halb so viel.

„Sex-Paar“ verletzt Nachbarn

Nach Beschwerde durchgedreht

Wien bleibt bei FFP2-Masken

Wo genau du sie brauchst

Frösche im Pool zu laut

Chlor-Anschlag verübt

NOE: Tempo 100 gefordert

Fürs Klima und die Sicherheit

Essstörungen nehmen zu

Graz bietet Online-Therapien

Land Kärnten gehackt

IT-Angriff auf Landesverwaltung

Homeoffice gegen teuren Sprit

Sri Lanka machts vor

Russland ist siegesgewiss

3 Monate Krieg