Schönbrunn: Neuer Panda

Flauschiger Neuzugang

(21.03.2019) Wien bekommt einen neuen Pandabären!

Der 19 Jahre alte Yuan Yuan wird im Tiergarten Schönbrunn ein neues Zuhause finden. Er ist am 23. August 1999 auf die Welt gekommen und lebt derzeit in der chinesischen Pandastation Dujiangyan. Yuan Yuan soll im Laufe des Aprils in Wien ankommen. Die Zoo-Besucher werden den flauschigen Neuzugang aber erst ab Ende Mai bestaunen können.

Tiergarten-Direktorin Dagmar Schratter: "Voraussichtlich Mitte April wird er bei uns in Wien eintreffen. Der genaue Zeitpunkt steht aber noch nicht fest. Besucherinnen und Besucher werden sich aber noch ein bisschen länger gedulden müssen. Er muss zunächst in die Quarantäne im Haus. Wir werden das Haus absperren, um ihm eine ruhige Angewöhnungszeit zu gönnen."

PA YuanYuan2

Pandaweibchen Yang Yang bekommt also einen neuen Partner.

Tiergarten-Direktorin Dagmar Schratter hofft auf Nachwuchs: "Mit Long Hui, der ja leider im Dezember 2016 verstorben ist, hatte Yang Yang fünf Jungtiere. Wir hoffen jetzt sehr, dass sie sich mit dem neuen Männchen Yuan Yuan sehr gut verstehen wird. Von der Blutlinie her und auch vom Alter passen die beiden sehr gut zusammen. Spannend wird es dann bei der nächsten Paarungszeit im Frühjahr."

Klaudia Tanner Corona-positiv

Ministerin in Quarantäne

Wien: Massentests ab Freitag

Zwei Tage später als geplant

Östrogenpflaster gegen Corona?

USA reagieren auf Studie

Baby mit Antikörpern geboren

Mutter war infiziert

Vogelgrippe in England

10.000 Truthähne getötet

King fürchtet sich vor Trump

Trump sei “furchteinflößend”

Stromschlag tötet 2 Menschen

Auf Waggon geklettert

Politikerin bricht Interview ab

Reporterfrage empört sie