Schönbrunn: Neuer Panda

Flauschiger Neuzugang

(21.03.2019) Wien bekommt einen neuen Pandabären!

Der 19 Jahre alte Yuan Yuan wird im Tiergarten Schönbrunn ein neues Zuhause finden. Er ist am 23. August 1999 auf die Welt gekommen und lebt derzeit in der chinesischen Pandastation Dujiangyan. Yuan Yuan soll im Laufe des Aprils in Wien ankommen. Die Zoo-Besucher werden den flauschigen Neuzugang aber erst ab Ende Mai bestaunen können.

Tiergarten-Direktorin Dagmar Schratter: "Voraussichtlich Mitte April wird er bei uns in Wien eintreffen. Der genaue Zeitpunkt steht aber noch nicht fest. Besucherinnen und Besucher werden sich aber noch ein bisschen länger gedulden müssen. Er muss zunächst in die Quarantäne im Haus. Wir werden das Haus absperren, um ihm eine ruhige Angewöhnungszeit zu gönnen."

Pandaweibchen Yang Yang bekommt also einen neuen Partner.

Tiergarten-Direktorin Dagmar Schratter hofft auf Nachwuchs: "Mit Long Hui, der ja leider im Dezember 2016 verstorben ist, hatte Yang Yang fünf Jungtiere. Wir hoffen jetzt sehr, dass sie sich mit dem neuen Männchen Yuan Yuan sehr gut verstehen wird. Von der Blutlinie her und auch vom Alter passen die beiden sehr gut zusammen. Spannend wird es dann bei der nächsten Paarungszeit im Frühjahr."

Thiem von Physio enttäuscht

kryptische Nachricht auf Twitter

Flyer mit Falschinfos

Vor Wiens Schulen verteilt

Brutales Aufnahmeritual

Prozess nach Todesfall

Papagei beißt Merkel

In deutschem Vogelpark

Norwegen hebt Regeln auf

Hohe Impfquote

ÖVP: Kickl-Test reicht nicht

Bestätigung durch Spital gefordert

Weltweiter Klimastreik

Friday's for Future in Österreich

Kickl zeigt Antikörpertest

"Hab nicht gelogen"