Polizei rettet Hundebabys

(12.10.2016) Heldenhafte Welpen-Rettung der Polizei! Sowohl in Wien Liesing als auch auf der Mariahilferstraße in Wien Rudolfsheim sind junge Hundebabys in Mülltonnen gefunden worden. Die kleinen Vierbeiner wurden einfach in Plastiksäcke gesteckt und weggeworfen. Zum Glück haben Passanten die entsorgten Welpen im Müll entdeckt. So konnten sie von der Polizei gerettet werden. Deshalb haben alle Hundebabys diese herzlose Wegwerf-Aktion gut überstanden, sagt uns Pressesprecher Roman Hahslinger von der Wiener Polizei.

Die Polizei vermutet, dass Straßenhändler dafür verantwortlich sind. Die Welpen, die sie auf der Straße nicht verkaufen können, werden dann einfach in den Müll geworfen. Deshalb eine Bitte: Unterstütze diesen grausamen Straßenhandel nicht und wende dich bei Hinweisen sofort an die Polizei!

Schaukeln wie Heidi

Japan: Auf Berg Iwatake

Spannung vor 1. TV-Duell

Führt Biden Führung aus?

Prügelei in Wiener U-Bahn

Fight wegen fehlender Maske

Tödliches Leitungswasser

"hirnfressende" Amöbe in Texas

Sbg: E-Bike aufgetuned

Polizei stoppt 19-Jährigen

Corona: Notstand ab morgen?

Ausnahmezustand bei Nachbarn

Uni sucht Durchfall-Patienten

Für Corona-Studie

Raser droht Nachbarn mit Mord

1,8 Promille im Blut