Polizei rettet Hundebabys

(12.10.2016) Heldenhafte Welpen-Rettung der Polizei! Sowohl in Wien Liesing als auch auf der Mariahilferstraße in Wien Rudolfsheim sind junge Hundebabys in Mülltonnen gefunden worden. Die kleinen Vierbeiner wurden einfach in Plastiksäcke gesteckt und weggeworfen. Zum Glück haben Passanten die entsorgten Welpen im Müll entdeckt. So konnten sie von der Polizei gerettet werden. Deshalb haben alle Hundebabys diese herzlose Wegwerf-Aktion gut überstanden, sagt uns Pressesprecher Roman Hahslinger von der Wiener Polizei.

Die Polizei vermutet, dass Straßenhändler dafür verantwortlich sind. Die Welpen, die sie auf der Straße nicht verkaufen können, werden dann einfach in den Müll geworfen. Deshalb eine Bitte: Unterstütze diesen grausamen Straßenhandel nicht und wende dich bei Hinweisen sofort an die Polizei!

Delta-Mutation: Schon 8 Fälle!

In Niederösterreich

Maskenpflicht in Klassen fällt

wohl ab Dienstag

Sturz in Donau: vermisst!

Suchaktion läuft

DNA-Tests für Hunde

Gegen Hundehäufchen

Leben nach GNTM Sieg

Transgender-Model Alex berichtet

Mädchen auf Meeresgrund

Entsetzen in Spanien

Impfen oder Anstecken

Virologe Drosten klärt auf

Ratten in Wien

Immer mehr Sichtungen