Wirbel um Pornos im Cockpit

(07.10.2014) Eine kanadische Fluglinie kämpft gegen Porno-Piloten. Seit Jahren werden im Cockpit der Air Canada auf Las Vegas-Flügen immer wieder Schmuddelhefte gefunden. Schon vor sechs Jahren hat sich eine Pilotin darüber beschwert. Seitdem ersucht die Airline ihre Piloten immer wieder per Memo, keine Pornos ins Cockpit mitzunehmen - aber vergeblich. Manche Piloten tun es immer noch. Gefährlich, sagt Daniel Slunder von der kanadischen Pilotenvereinigung in einem TV-Interview:

„Man muss sich in einem Flugzeug immer darauf konzentrieren, was man tut. Wenn man diese Hefte liest, wird man komplett abgelenkt, ist nicht aufmerksam. Dann können Dinge schiefgehen und es fällt einem einfach nicht auf.“

Was sonst noch so lustiges im Cockpit passiert:

Schaukeln wie Heidi

Japan: Auf Berg Iwatake

Prügelei in Wiener U-Bahn

Fight wegen fehlender Maske

Tödliches Leitungswasser

"hirnfressende" Amöbe in Texas

Sbg: E-Bike aufgetuned

Polizei stoppt 19-Jährigen

Corona: Notstand ab morgen?

Ausnahmezustand bei Nachbarn

Uni sucht Durchfall-Patienten

Für Corona-Studie

Raser droht Nachbarn mit Mord

1,8 Promille im Blut

Schweden: Corona-Musterland?

"Hohen Preis bezahlt"