Unfälle: Psycho-Tests für Jäger!

Nach der Häufung von Jagdunfällen werden jetzt die Jäger selbst unter Beschuss genommen! In den letzten Tagen sind ja ein Mann bei einer Treibjagd angeschossen, ein Kinderzimmerfenster durchschossen und ein Auto von Schrot zersiebt worden. Alles aus Versehen - die Schützen waren allesamt Jäger. Jetzt wird der Ruf nach einer Gesetzesänderung laut. In Österreich müssen sich Waffenbesitzer ja eigentlich einer psychologischen Prüfung unterziehen. Einzige Ausnahme: Die Jäger!

Ein Skandal, meint Christian Hölzl vom Österreichischen Tierschutzverein:
"Die Jäger sind, immerhin mit über 120.000 Mitgliedern in Österreich, die größte Gruppe an Personen, die Waffen mit sich führen dürfen. Und ausgerechnet diese Gruppe, die auch die meisten Unfälle mit Waffen verursacht, muss sich keiner psychologischen Prüfung unterziehen und das finden wir grob fahrlässig. Insofern darf man sich auch nicht wundern, wenn ständig Unfälle passieren!"

Österreichs schärfste Radarfalle

BH stöhnt: 1000 Blitze täglich

Rückruf Süßkartoffel-Laibchen

Iglo warnt vor Plastikteilchen

Explosion in Viren-Labor

in Russland

Frau klettert Windrad hoch

Krasse Aktion

Ranking: Beliebteste Namen

Ist deiner dabei?

Sex auf Baumarkt-Klo!

Pärchen eingesperrt

Med-Student heilt sich selbst

von einer tödlichen Krankheit

Frau überfallen und getötet

Update zu Fall in NÖ!