Ungesund: Schlafen mit offenem Mund!

(10.02.2016) Schlafen mit offenem Mund schadet deinen Zähnen. Wissenschaftler haben jetzt herausgefunden, dass es ähnlich ungesund ist, wie eine Cola vor dem Schlafengehen zu trinken. Grund: Im Mund bilden sich über Nacht Säuren. Aber: Wenn du mit offenem Mund schläfst, dann trocknen die Schleimhäute aus.

Zahnarzt Herbert Güntner:
"Das Problem ist der Zahnbelag. Wenn die Schleimhäute austrocknen, dann ist das sehr ungünstig für die Zähne. Die Mundhöhle ist immer durchfeuchtet und die Speicheldrüsen haben eine bestimmte Spülfunktion. Wenn man jetzt mit offenem Mund schläft, dann trocknet die Mundschleimhaut aus, dadurch wird die Spülfunktion reduziert."

Hüpfburg-Unfall

Fünf Kinder schwer verletzt

Mordalarm in Vorarlberg

Tatverdächtiger festgenommen

Fehlende Blutkonserven

Regierung ruft zum Blutspenden auf

Treffen: Gas-Notfallversorgung

EU-Sondergipfel gefordert

Verona rationiert Trinkwasser

Dürre in Italien

Hai-Attacke in Hurghada

Tirolerin stirbt an Folgen

3 Männer zum Tod verurteilt

Steinigung wegen Homosexualität

NÖ: 1 Toter, 2 Schwerverletzte

B7 komplett gesperrt