Ungesund: Schlafen mit offenem Mund!

Schlafen mit offenem Mund schadet deinen Zähnen. Wissenschaftler haben jetzt herausgefunden, dass es ähnlich ungesund ist, wie eine Cola vor dem Schlafengehen zu trinken. Grund: Im Mund bilden sich über Nacht Säuren. Aber: Wenn du mit offenem Mund schläfst, dann trocknen die Schleimhäute aus.

Zahnarzt Herbert Güntner:
"Das Problem ist der Zahnbelag. Wenn die Schleimhäute austrocknen, dann ist das sehr ungünstig für die Zähne. Die Mundhöhle ist immer durchfeuchtet und die Speicheldrüsen haben eine bestimmte Spülfunktion. Wenn man jetzt mit offenem Mund schläft, dann trocknet die Mundschleimhaut aus, dadurch wird die Spülfunktion reduziert."

Warnung vor Fake-Polizist

Graz: 78.000 € futsch

Grippe gefährlich unterschätzt

4.300 Tote in zwei Jahren

Polizei sichert WhatsApp-Chat

Von Schülern in Deutschland

Inzest-Eltern töten Kinder

"Lieber tot als im Heim"

Facebook greift auf Kamera zu

Nur iPhones betroffen

Kältetelefone wieder aktiv

Ein Anruf kann Leben retten

Fahndung in Vorarlberg

Täter nach Überfall flüchtig

10.000 Euro über WhatsApp?

Der kronehit Fake-Check