Ungesund: Schlafen mit offenem Mund!

(10.02.2016) Schlafen mit offenem Mund schadet deinen Zähnen. Wissenschaftler haben jetzt herausgefunden, dass es ähnlich ungesund ist, wie eine Cola vor dem Schlafengehen zu trinken. Grund: Im Mund bilden sich über Nacht Säuren. Aber: Wenn du mit offenem Mund schläfst, dann trocknen die Schleimhäute aus.

Zahnarzt Herbert Güntner:
"Das Problem ist der Zahnbelag. Wenn die Schleimhäute austrocknen, dann ist das sehr ungünstig für die Zähne. Die Mundhöhle ist immer durchfeuchtet und die Speicheldrüsen haben eine bestimmte Spülfunktion. Wenn man jetzt mit offenem Mund schläft, dann trocknet die Mundschleimhaut aus, dadurch wird die Spülfunktion reduziert."

D: Masken im Auto Pflicht

Als Teil des Verbandskastens

PKW fährt in Menge

Bei Almabtrieb

Ö: Es wird immer mehr gekifft

Enormer Cannabis-Boom

Mordfall in Kroatien

Drei Kinder tot

Reaktionen auf Kickl Statement

Mediziner: fast schon geschmacklos

Thiem von Physio enttäuscht

kryptische Nachricht auf Twitter

Flyer mit Falschinfos

Vor Wiens Schulen verteilt

Brutales Aufnahmeritual

Prozess nach Todesfall