Schwere Kids-Verkehrsunfälle

Bub in Lebensgefahr

(19.12.2019) Zwei tragische Verkehrsunfälle mit Kindern sorgen für Aufsehen! In Graz ist heute im Frühverkehr ein sechsjähriges Kind unter eine Straßenbahn geraten und dabei schwer verletzt worden. Offenbar dürfte das Kind ohne zu schauen auf die Straße gelaufen sein. Und auch in Kufstein ist gestern ein schlimmer Unfall passiert. Ein sechsjähriger Bub ist am Zebrastreifen vom Auto einer 46-Jährigen erfasst und rund 15 Meter mitgeschleift worden. Der Bub ist in Lebensgefahr.

Jetzt wird untersucht, ob die Frau während der Fahrt am Handy war, sagt Sabine Reinthaler von der Tiroler Polizei: „Über Anordnung der Staatsanwaltschaft ist die Sicherstellung des Mobiltelefons der PKW-Lenkerin erfolgt. Dieses wird jetzt ausgewertet um ausschließen zu können, dass die Lenkerin während der Fahrt telefoniert hat.“

mehrere KG Sprengstoff im Keller

im Tresor versteckt

200 Gäste mit HIV angesteckt?

im Quarantäne-Hotel

Fast 2000 Neuinfektionen in Ö

Zunahme bei Hospitalisierten

Zu dick für Instagram?

unfaire Zensur im Netz

Mann onaniert vor Kindergarten

Zeugen schlagen Alarm

Massen-Ansturm auf Seilbahnen

Corona-Hotspot Ischgl 2.0?

Rekord-Cannabis-Fund in LKW

Wert: über 1,5 Mio Euro

Streit um gelüftete Klassen

Corona vs. Erkältung