Sheen disst Kim via Twitter

(07.01.2015) Charlie Sheen kann es nicht lassen! Er hat die nächste Twitter-Pöbelei vom Zaun gebrochen. Dieses Mal hat er Kim Kardashian aufs Übelste beschimpft. Angeblich war Sheen sauer, weil Kim einem 6-jährigen Kind kein Autogramm gegeben hat. Postwendend schreibt er: „Du hast Glück, dass sich überhaupt jemand für den ekelhaften und wabbeligen Sack interessiert, den du Hintern nennst.“ Wenig später löscht er die beleidigenden Aussagen.

Kim selbst schweigt dazu, so Krone-Society-Experte Norman Schenz:
"Kim Kardashian hat genau das Richtige gemacht - nämlich nichts zu machen. Aus diesem Grund hat dann Charlie Sheen umso schneller zurückgerudert. Er hat sinngemäß gesagt: 'Liebe Kim, ich habe einen bösen, bösen Fehler gemacht. Es ist ein absoluter Blödsinn gewesen, was ich geschrieben habe. Ich bin irrsinnig oft ein Dodel, manchmal auch ein Genie.' In dem Fall war er halt mehr der Dodel."

Gratis Bier als Belohnung

für korrekte Kontaktdaten

Droht Veggie-Burger das Aus?

EU stimmt über Namen ab

Cluster an Wiener Schule

bereits 40 Corona-Fälle

Trump: „Pandemie bald vorbei“

bei Wahlkampf zu Fans

Macht Bayern die Grenze dicht?

wegen zu hoher Corona-Zahlen

Zweiter Lockdown in Irland

als erstes EU-Land

Strafen im privaten Raum?

bei mehr als 6 Personen indoor

Finnland verbietet Penis-Fotos

"Dickpics" bald strafbar