Diese Keime lauern im Pool

Achtung, beim Badespaß im Gartenpool lauern gefährliche Keime! Experten weisen alle Poolbesitzer darauf hin, es mit der Pflege der Becken echt genau zu nehmen. Sonst tummeln sich im Wasser schnell Kolibakterien, Salmonellen und Fäkalkeime.

Besonders gefährdet sind Planschbecken ohne Pumpe und Chlor. Hier sollte man wirklich täglich das Wasser wechseln.

Und Vorsicht auch im Freibad. Hier kommen auch schnell mal Pilzsporen hinzu, warnt Hygiene-Experte und Mikrobiologe Dirk Bockmühl: “Problematisch ist es, wenn man zu lange im Wasser bleibt. Dadurch wird die Haut durchweicht. Mikroorganismen und Pilze lieben die Feuchtigkeit. Daher sollte man sich auch zwischen den Zehen abtrocknen.“

site by wunderweiss, v1.50