FOTO: Spinne beißt Mann in Penis

(29.09.2016) Dieser Mann ist wohl der größte Pechvogel überhaupt! Schon zum zweiten Mal beißt eine giftige Spinne Jordan in den Penis!

Kein Scherz: Schon vor fünf Monaten wird der 21-jährige Australier auf einem Dixi-Klo nahe der Stadt Sydney von einer Spinne in sein bestes Teil gebissen. Innerhalb weniger Sekunden schwillt sein Penis an, er muss im Krankenhaus behandelt werden. Lange kann er sich aber nicht von dem Spinnen-Biss erholen, denn jetzt ist es schon wieder passiert.

Schon beim ersten Biss war Jordan unter Schock. Jordan sagt:
"Der Arzt hat mich noch auf den Arm genommen. Er hat mir zuerst todernst gesagt, ich könnte monatelang nichts machen, auch keinen Sex haben. Dann hat er mich angestarrt und in meinem Kopf waren tausend Gedanken. Eine Sekunde später hat er einen Lachkrampf bekommen und gesagt: Keine Sorge, morgen kannst du wieder ganz normal arbeiten gehen."
Dixi-Klos will Jordan übrigens in Zukunft meiden.

Mord an BH Dornbirn: Prozess

Anlassfall für Sicherungshaft

Es regnet Plastik

20.000 Partikel pro Liter

Baby in Gebüsch gefunden

Von der Mutter fehlt jede Spur

Mann verklagt Pornoseiten

Wegen fehlender Untertitel

VIDEO: U2 Aussage viral

Hier gibt es die Auflösung

Überschwemmung: Gefahr für Koalas

Lang ersehnter Regen ist da

Flughafen: Großer Drogenfund

Mehrere Männer verhaftet

Wiener U2 Durchsage Fake?

"Verpiss dich von der Tür"