Werden Spontan-Tattoos verboten?

(07.08.2018) Einfach mal losziehen und sich ein Tattoo stechen lassen! Klingt nach einer verrückten Aktion, soll aber bald verboten werden. Das fordert jedenfalls die CDU-Politikerin Gitta Connemann für Deutschland.

Um die Leute vor unüberlegten Tattoos zu schützen, will sie, dass künftig zwischen Beratung und dem tatsächlichen Tätowieren eine Nachdenk-Frist eingehalten werden muss.

So ein Gesetz brauchen wir nicht, sagt die österreichische Tätowiererin Monika Weber: "Ich würde es als eine totale Entmüdigung empfinden. Meiner Meinung nach ist jeder für sich selbst verantwortlich. Friseurbesuche, wo sich jemand komplett umstylen lässt, werden ja auch nicht verboten!"

3-Jähriger stürzt aus Fenster

Einfamilienhaus in Wien

Tote Kinder: Emotionaler Coach

„Wann tun wir endlich was?“

Impfpflicht ausgesetzt

Hauptausschuss stimmt zu

Schulmassaker: Warum?

Profiler analysiert Killer

50 Patientinnen missbraucht

72-jähriger Arzt verurteilt

Hacker erpressen Land Kärnten

5 Millionen $ gefordert

Linz: Wieder Fenstersturz

Mädchen schwer verletzt

13-Jähriger 'vercheckt' Gras

Direkt aus Kinderzimmer!