Rätselhafter Fall beim Surf Worldcup

Wenn du am Wochenende beim Surf Worldcup in Neusiedl warst, dann kannst du vielleicht helfen, einen rätselhaften Fall zu lösen.

Sonntag Früh sollen sich auf der Seestraße zwei Männer heftig gestritten haben, einer der beiden ist plötzlich bewusstlos im Wassergraben gelegen. Zwei Passanten haben ihn rausgezogen und die Rettung alarmiert. Es handelt sich um einen 28-jährigen Kirgisen mit Wohnsitz in Wien-Simmering.

Helmut Greiner von der Polizei im Burgenland: "Er hat schwere Verletzungen, unter anderem ein Hämatom am Hinterkopf, Gehirnblutungen und Schädelprellungen. Und er kann sich an den Tathergang gar nicht mehr erinnern."

Da sich aufgrund des Surf Worldcups sehr viele Menschen in der Gegend aufgehalten haben, hofft die Polizei, dass Zeugen den Streit beobachtet haben und wichtige Hinweise liefern könnten.

Wenn du etwas gesehen hast, melde dich bitte bei der Polizeiinspektion Neusiedl am See unter 0591331130 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle in Österreich.

Hundeführer in Kaserne getötet

von Militärdiensthunden

Kühe durch Stromschlag tot

Drama auf Bauernhof

LKH Stolzalpe eingeschneit

Strom- und Zufahrtsprobleme

Warnung vor Fake-Polizist

Graz: 78.000 € futsch

Grippe gefährlich unterschätzt

4.300 Tote in zwei Jahren

Polizei sichert WhatsApp-Chat

Von Schülern in Deutschland

Inzest-Eltern töten Kinder

"Lieber tot als im Heim"

Facebook greift auf Kamera zu

Nur iPhones betroffen