Taxilenkerin beißt Räuber

Eine Taxilenkerin in Wien hat einen Räuber in die Flucht gebissen! Die 66-jährige Frau fährt einen vermeintlichen Fahrgast in den Bezirk Leopoldstadt. Als die Lenkerin anhält und den unbekannten auffordert, zu bezahlen zückt dieser plötzlich ein Messer. Adina Mircioane von der Wiener Polizei:

"Anstatt zu bezahlen hat der Täter der Lenkerin den Mund zu gehalten und sie dann mit einem Messer bedroht. Das Opfer hat zuerst noch versucht die Hand weg zu drücken. Das ist ihr aber nicht gelungen. Dann hat sie dem Mann in die Hand gebissen und sich seitlich aus dem Taxi fallen lassen."

Der Täter kann flüchten. Die Taxilenkerin hat leichte Verletzungen erlitten.

Kinderfolter für YouTube-Fame

Krasser Fall in den USA

Mega-Hype um Selleriesaft

Ist es das neue Wundermittel?

Schoko-Osterhase zu sexy

Nichts für Supermarktregale

Amazon Prime: Geld retour?

AK-Klage erfolgreich

Megafight nach YouTuber-Streit

Hunderte Fans prügeln sich

GOT-Star beinahe gestorben

2 Gehirn-OPs überlebt