Taxilenkerin beißt Räuber

Eine Taxilenkerin in Wien hat einen Räuber in die Flucht gebissen! Die 66-jährige Frau fährt einen vermeintlichen Fahrgast in den Bezirk Leopoldstadt. Als die Lenkerin anhält und den unbekannten auffordert, zu bezahlen zückt dieser plötzlich ein Messer. Adina Mircioane von der Wiener Polizei:

"Anstatt zu bezahlen hat der Täter der Lenkerin den Mund zu gehalten und sie dann mit einem Messer bedroht. Das Opfer hat zuerst noch versucht die Hand weg zu drücken. Das ist ihr aber nicht gelungen. Dann hat sie dem Mann in die Hand gebissen und sich seitlich aus dem Taxi fallen lassen."

Der Täter kann flüchten. Die Taxilenkerin hat leichte Verletzungen erlitten.

Baby in Lebensgefahr

Eltern wurden angezeigt

Ständer? Insta löscht Foto

Jason Derulo sauer!

NÖ: 52-Jähriger tot

Von Zug erfasst

Wien hat jetzt Beschwerdeklo

Hier kannst du Dampf ablassen

"38 Gigabyte CO2-Ausstoß"

Stenzel blamiert sich im TV

"Aus Spaß" Terrordrohungen

Wien: 2 Teenager ausgeforscht

Pille nur einmal im Monat?

Neue Verhütungsmethode

6-stündiger Herzstillstand

Frau überlebt wie durch Wunder