Thiem startet in Generali Open

Hier siehst du alles live...

(31.07.2019) Unser Tennis-Star Dominic Thiem kämpft gegen seinen Heim-Fluch! Bei den Generali Open in Kitzbühel steigt er heute Abend ins Turnier ein und trifft ab 19:30 in einem Österreicher-Duell auf Sebastian Ofner. Thiem hat bisher 15 ATP-Turniere in Österreich bestritten, aber noch keines gewonnen.

Das soll sich heuer ändern, so Thiem im kronehit-Interview: „Jeder weiß, dass es ein Traum von mir ist, einmal ein Heimturnier zu gewinnen. Die Augenblicke, bevor es ins Stadion geht, und das Gefühl, dass alle Leute hinter mir stehen, ist sensationell und beflügelt auch.“

Das Thiem-Match heute Abend ist ein großes Highlight, denn die Centre-Court-Tickets für das Achtelfinale sind zum allerersten Mal in dieser Woche vergriffen. Kein Wunder, wenn der Weltranglistenvierte Thiem und sein Landsmann Sebastian Ofner an den Start gehen, noch dazu in einer Nightsession.

Ofner hat ja das zweite Österreicher-Duell bei den diesjährigen Generali Open in Kitzbühel für sich entschieden, und zwar gegen seinen Landsmann Lucas Miedler. Im Ranking liegt er zwar 163 Plätze hinter Thiem, das motiviert den 23-Jährigen aber. Er freut sich, gegen einen der weltbesten Sandplatzspieler anzutreten.

Das heutige Auftaktmatch siehst du übrigens live auf servus tv. Das ganze Turnier wird dort übertragen. Das sind die Sendezeiten:

  • Mo. 29.07. bis Fr. 02.08.: täglich ab 13:20 Uhr die Top-Spiele des Spieltages – LIVE
  • Mi., 31.07., ab 19:30 Uhr: Nightsession mit Dominic Thiem – LIVE
  • Sa., 03.08., ab 14:55 Uhr: Finale Generali Open Kitzbühel – LIVE

Schwarz wird Zweiter im Slalom

Yule siegt in Kitzbühel

Burgenland hat gewählt

Erste Hochrechnung

Erster Verdachtsfall in Wien

Coronavirus greift um sich

ÖSV Doppelsieg auf der Streif

Mayer vor Kriechmayr und Feuz

Hoden werden in Soja getunkt

Warum denn das?

Schüsse in Deutschland: Tote

Bluttat in Baden-Württemberg

Neue Anklage im Doping-Skandal

Ex-ÖSV-Trainer Walter Mayer

Super-G in Kitz: Jansrud gewinnt

Matthias Mayer auf Platz 2