TV-Eklat auf Puls 24

Mölzer stürmt aus Studio

(03.10.2019) Auf Puls 24 hat’s gestern Abend einen TV-Eklat gegeben. In der Polit-Sendung „Pro und Contra“ treffen FPÖ-Urgestein Andreas Mölzer und sein ehemaliger Parteifreund Ewald Stadler aufeinander. Sie diskutieren über den Umgang mit Spesen in der FPÖ. Stadler wirft Mölzer vor, ein Spesenritter zu sein. Es kommt zu einem heftigen Wortgefecht, bei dem der Satz „Du bist ein Trottel“ fällt.

Die Moderatorin versucht, Mölzer zu beruhigen, er bedankt sich jedoch für die Einladung und verlässt nach ca. sieben Minuten Sendung wütend das Studio.Stadler schreit ihm nach: "Komm gut heim!"

Nicht nur die Moderatorin, auch viele Twitteruser können nicht glauben, dass Mölzer das Studio wirklich verlassen hat. Doch sein Sessel bleibt bis zum Ende der Show leer, Mölzer ist nicht mehr ins Puls-24-Studio zurückgekehrt. Die Sendung ist ohne ihn weitergegangen.

Grammy-Frust bei Justin Bieber

falsche Kategorie?

Schottland: Gratis Binden & Co

als erstes Land der Welt

5.802 Corona-Neuinfektionen

90 weitere Todesfälle

Nikolo darf doch kommen

"Rechtliche Begründung"

Pädophiler hielt Bub (7) im Keller

Russe wehrte sich

Dieses Symptom? Bleib daheim

Das empfiehlt Virologe Drosten

CoV-Studie: Blutplasmatherapie

zeigt keine Wirkung

2020: Weniger Motorrad-Tote

Corona sorgt für Rückgang