TV-Eklat auf Puls 24

Mölzer stürmt aus Studio

(03.10.2019) Auf Puls 24 hat’s gestern Abend einen TV-Eklat gegeben. In der Polit-Sendung „Pro und Contra“ treffen FPÖ-Urgestein Andreas Mölzer und sein ehemaliger Parteifreund Ewald Stadler aufeinander. Sie diskutieren über den Umgang mit Spesen in der FPÖ. Stadler wirft Mölzer vor, ein Spesenritter zu sein. Es kommt zu einem heftigen Wortgefecht, bei dem der Satz „Du bist ein Trottel“ fällt.

Die Moderatorin versucht, Mölzer zu beruhigen, er bedankt sich jedoch für die Einladung und verlässt nach ca. sieben Minuten Sendung wütend das Studio.Stadler schreit ihm nach: "Komm gut heim!"

Nicht nur die Moderatorin, auch viele Twitteruser können nicht glauben, dass Mölzer das Studio wirklich verlassen hat. Doch sein Sessel bleibt bis zum Ende der Show leer, Mölzer ist nicht mehr ins Puls-24-Studio zurückgekehrt. Die Sendung ist ohne ihn weitergegangen.

Es regnet Plastik

20.000 Partikel pro Liter

Baby in Gebüsch gefunden

Von der Mutter fehlt jede Spur

Mann verklagt Pornoseiten

Wegen fehlender Untertitel

VIDEO: U2 Aussage viral

Hier gibt es die Auflösung

Überschwemmung: Gefahr für Koalas

Lang ersehnter Regen ist da

Flughafen: Großer Drogenfund

Mehrere Männer verhaftet

Wiener U2 Durchsage Fake?

"Verpiss dich von der Tür"

Asteroid "spuckt" Feuerbälle

Gefahr für die Erde?