TV-Eklat auf Puls 24

Mölzer stürmt aus Studio

(03.10.2019) Auf Puls 24 hat’s gestern Abend einen TV-Eklat gegeben. In der Polit-Sendung „Pro und Contra“ treffen FPÖ-Urgestein Andreas Mölzer und sein ehemaliger Parteifreund Ewald Stadler aufeinander. Sie diskutieren über den Umgang mit Spesen in der FPÖ. Stadler wirft Mölzer vor, ein Spesenritter zu sein. Es kommt zu einem heftigen Wortgefecht, bei dem der Satz „Du bist ein Trottel“ fällt.

Die Moderatorin versucht, Mölzer zu beruhigen, er bedankt sich jedoch für die Einladung und verlässt nach ca. sieben Minuten Sendung wütend das Studio.Stadler schreit ihm nach: "Komm gut heim!"

Nicht nur die Moderatorin, auch viele Twitteruser können nicht glauben, dass Mölzer das Studio wirklich verlassen hat. Doch sein Sessel bleibt bis zum Ende der Show leer, Mölzer ist nicht mehr ins Puls-24-Studio zurückgekehrt. Die Sendung ist ohne ihn weitergegangen.

Corona-Tests bei Hausärzten?

Neue Forderung vom Expertenrat

Trump: Ende von Tiktok?

Kein Download ab Sonntag

Neue Regelung bis März 2021

fürs Home-Office!

Scheinehen vermittelt

Sozialleistungen erschwindelt

Toter in Linz: Taxler gesucht

Erste Spur?

Autopilot: Tesla mit 150 km/h

Fahrer schläft!

Video für mehr Menschlichkeit

vom Mauthausen Komitee

Wien: Welpe in Park ausgesetzt

Das ist strafbar!