Hat Neymar Model vergewaltigt?

Jetzt gibt es ein Video!

(07.06.2019) Der brasilianische Fußball-Star Neymar ist in seiner Heimat von der Polizei befragt worden. Die Vorwürfe sind schwerwiegend: Der 27-Jährige soll Mitte Mai in Paris eine junge betrunkene Studentin vergewaltigt haben. Er soll sie auch geschlagen haben.

Jetzt gibt es ein Video aus dem Hotelzimmer von der besagten Nacht. Wer die Kamera aufgestellt hat, ist unklar. Zu sehen: Die beiden legen sich aufs Bett und küssen sich – dann sieht man aber plötzlich, wie SIE ihn schlägt. Dabei schreit sie: „Hör auf mich zu schlagen“.

In einem Interview erklärt die junge Frau: „Es war alles gut bis dahin, ich wollte mit ihm schlafen. Wir haben uns angefangen zu küssen und dann hat er angefangen mich zu schlagen. Am Anfang wars noch leicht aber dann ist es immer schlimmer geworden und er hat mich stark geschlagen und ich habe ihn gebeten aufzuhören, weil es weh tat, aber er hat nicht aufgehört.“

Er soll sie umgedreht haben und in sie eingedrungen sein. Währenddessen soll er ihr heftig auf den Hintern geschlagen haben. Die beiden sollen sich über Instagram kennen gelernt haben. Das Model soll extra nach Paris gereist sein, weil sie mit dem Fußballstar schlafen wollte.

Neymar selbst bestreitet die Vorwürfe und sagt, er sei von dem Model in die Falle gelockt worden. Auch sein Vater meldet sich zu Wort. Das Video soll zwar echt sein, es würde aber nur beweisen, dass sein Sohn geschlagen worden ist. Sie würde ihn im Video extrem provozieren um herauszufinden, ob er zurückschlägt. Die Ermittlungen laufen.

Noch dazu gibt es ein weiteres Problem: Der Kicker hat die Vorwürfe der Frau ja zurückgewiesen und deshalb den Chat-Verlauf zwischen ihm und ihr sowie sexy Fotos veröffentlicht. Damit könnte er die Privatsphäre des Models aber verletzt haben.

Hitze: Raus aus dem Auto!

Kids & Hunde in Lebensgefahr

Abtreibungsverbot - und dann?

Schritte rückwärts in USA

Kommt Maskenpflicht zurück?

Rauch will sich nicht festlegen

BP-Wahl am 9. Oktober!

VdB stellt sich Wiederwahl

Tödliche Schüsse in LGBTQ-Club

Hohe Terrorgefahr in Norwegen

Aufregung um Fake-Klitschko

Ludwig-Telefonat mit Deepfake

Wieder Mord und Suizid

Frau und Hund erschossen

Bub überrollt Mutter

Mit Traktor