Wien: Brand nach Gasexplosion

(26.01.2017) Ein Toter und mehrere Schwerverletzte bei einer Gasexplosion in Wien: Kurz vor 8 wird die Feuerwehr zu einem Einsatz in die Hernalser Hauptstraße gerufen. Dort ist es nach der Explosion in einer Erdgeschoßwohnung zum Brand gekommen. Die betroffene Wohnung ist einsturzgefährdet.

Michael Wagner von der Berufsfeuerwehr Wien:
"Wir sind derzeit mit 25 Fahrzeugen vor Ort. Es sind einige Fenster zerbrochen. Das Haus ist nicht eingestürzt, aber die betroffene Wohnung ist eingestürzt und wird noch weite runtersucht werden."

Die Polizei berichtet, dass die genaue Ursache der Explosion noch nicht bekannt ist. In dem Wohnhaus soll aber ein Gerichtsvollzugstermin stattgefunden haben. Bei der Explosion wird eine Person getötet, drei Personen schwer verletzt - darunter auch ein Kind. Auch neun weitere Personen sind verletzt, sie werden alle von der Rettung versorgt.

KPÖ auf Platz Eins

Erdbeben bei Graz-Wahl

D: Erste Wahlprognose

Kopf-an-Kopf-Rennen

Wahlschluss in OÖ

Erste Hochrechnung

"Ehe für alle"

Abstimmung Schweiz

Superwahlsonntag

Wer gewinnt?

D: Masken im Auto Pflicht

Als Teil des Verbandskastens

PKW fährt in Menge

Bei Almabtrieb

Ö: Es wird immer mehr gekifft

Enormer Cannabis-Boom