Wien: Brand nach Gasexplosion

explosion

(26.01.2017) Ein Toter und mehrere Schwerverletzte bei einer Gasexplosion in Wien: Kurz vor 8 wird die Feuerwehr zu einem Einsatz in die Hernalser Hauptstraße gerufen. Dort ist es nach der Explosion in einer Erdgeschoßwohnung zum Brand gekommen. Die betroffene Wohnung ist einsturzgefährdet.

Michael Wagner von der Berufsfeuerwehr Wien:
"Wir sind derzeit mit 25 Fahrzeugen vor Ort. Es sind einige Fenster zerbrochen. Das Haus ist nicht eingestürzt, aber die betroffene Wohnung ist eingestürzt und wird noch weite runtersucht werden."

Die Polizei berichtet, dass die genaue Ursache der Explosion noch nicht bekannt ist. In dem Wohnhaus soll aber ein Gerichtsvollzugstermin stattgefunden haben. Bei der Explosion wird eine Person getötet, drei Personen schwer verletzt - darunter auch ein Kind. Auch neun weitere Personen sind verletzt, sie werden alle von der Rettung versorgt.

Bald keine Windeln mehr

Notstand in China befürchtet

Ibiza Lockvogel geleakt

Fotos von "Oligarchennichte"

Frauenwitz auf Lokal-Rechnung

löst hitzige Debatte im Netz aus

Tod von Afroamerikaner

Polizeigewalt entsetzt die USA

Alm-Brand: Kein Handyempfang

Abstieg ins Tal zu Feuerwehr

Slowenien: Was ist mit Grenze?

Bürgermeister fordern Öffnung

Pingeliges Essen bei Kindern

wächst sich nicht immer raus

Mega-Wirbel um Poolparty

Krasses Video aus den USA