Wien: Brand nach Gasexplosion

(26.01.2017) Ein Toter und mehrere Schwerverletzte bei einer Gasexplosion in Wien: Kurz vor 8 wird die Feuerwehr zu einem Einsatz in die Hernalser Hauptstraße gerufen. Dort ist es nach der Explosion in einer Erdgeschoßwohnung zum Brand gekommen. Die betroffene Wohnung ist einsturzgefährdet.

Michael Wagner von der Berufsfeuerwehr Wien:
"Wir sind derzeit mit 25 Fahrzeugen vor Ort. Es sind einige Fenster zerbrochen. Das Haus ist nicht eingestürzt, aber die betroffene Wohnung ist eingestürzt und wird noch weite runtersucht werden."

Die Polizei berichtet, dass die genaue Ursache der Explosion noch nicht bekannt ist. In dem Wohnhaus soll aber ein Gerichtsvollzugstermin stattgefunden haben. Bei der Explosion wird eine Person getötet, drei Personen schwer verletzt - darunter auch ein Kind. Auch neun weitere Personen sind verletzt, sie werden alle von der Rettung versorgt.

Prozess um Legostein-Betrug

Mehr als 500.000 € Schaden

Sieg für Österreich!

Achtelfinale!

Für immer und ewig?!

Paar wollte Beziehung angekettet retten

Spinne löste Einbruchsalarm aus

im Landeskriminalamt

Neue Impfstoffe benötigt?

Virusvarianten

Kran rettete Pferd

Sturz in Jauchegrube

Impf-Anmeldung für 12-Jährige

ab morgen in Wien

Disco nur für Geimpfte?

Entscheidung diese Woche