Wiener will Nordkanal durchschwimmen!

(14.07.2017) 35 Kilometer Strecke bei einer Wassertemperatur von gerade mal 13 Grad. Es ist eine völlig irre Challenge, die der Wiener Extremsportler Josef Köberl ab morgen in Angriff nehmen will. Der 40-Jährige möchte den Nordkanal zwischen Nordirland und Schottland durchschwimmen. Je nach Wetterlage wird zwischen Samstag und nächsten Donnerstag gestartet.

Für den 35 Kilometer breiten Kanal plant Köberl 12 bis 14 Stunden Schwimmzeit ein. Und das ohne Neoprenanzug. Nur 43 Menschen haben das bisher geschafft. Kein Wunder, die Challenge ist wirklich hochgefährlich, sagt Sportwissenschaftler Michael Mayrhofer:
"Die große Herausforderung ist eigentlich die Unterkühlung in Kombination mit den Witterungsbedingungen. Sollte der Wind und die Wellen stärker werden, kommt es zu einer kritischen Wellenhöhe, wo man nicht mehr vorwärts kommt. Also so gesehen ist es schon ein gesundheitliches Risiko aufgrund dieser Kälte."

Stoßen Spitäler bald an Grenze?

Anschober: Mitte/Ende November

VfGH kippt Mindestabstand

in Gastronomie

F: Höchste Terrorwarnstufe

Frankreich reagiert auf Attacken

Corona-Disziplin macht müde

Moralische Zwickmühle

Österreich: Neuer Corona-Rekord

4.453 Neuinfektionen in nur 24h

BMF warnt vor Betrugs-Mails

Fake-Message von „FinanzOnline“

Fahndung nach Schwerverbrecher

Fälle in Wien und Innsbruck

Messerattacke in Nizza

Drei Tote, mehrere Verletzte