Event: WIENERIN #aufstand

Hier erfährst du mehr!

Mädels, lasst euch nichts gefallen! Um die Selbstbestimmung von Frauen zu fördern, veranstaltet die Zeitschrift WIENERIN jetzt eine Konferenz. Das Motto: WIENERIN #aufstand. Das Event wird am 17. November im Radio-Kulturhaus in Wien stattfinden. Es wird Diskussionen und Workshops geben. Zum Beispiel wird’s darum gehen, was gegen unfaire Gehaltsunterschiede zwischen Männern und Frauen getan werden kann – aber auch um das Thema Gewalt.

Katrin Halbhuber, die stellvertretende Chefredakteurin der WIENERIN sagt dazu: „Es wird einen Workshop geben von Zara, in dem es sich um die Zivilcourage dreht. Wie kann jeder von uns helfen und einschreiten, wenn man in seinem persönlichen Umfeld Gewalt gegen Frauen miterlebt und wahrnimmt."

Die Selbstbestimmung von Frauen ist der WIENERIN ein großes Anliegen, so die stellvertretende Chefredakteurin Katrin Halbhuber: „Wir haben drei Veranstaltungen, die unsere größten Events sind. Das Covermodel, da geht es um die körperliche Selbstbestimmung, den Gründerinnentag, da geht es um die wirtschaftliche Selbstbestimmung und jetzt erstmals den Wienerinnenaufstand, wo es um die gesellschaftspolitische Selbstbestimmung geht.“

Den ganzen Artikel findest du hier!

Frau von Straßenbahn getötet

Tragödie in Linz

Zahnarzt entlässt Angestellte

Sie bittet ihn, netter zu sein

Lehrer-Bewertung via App

"Lernsieg" jetzt online

Keine Likes mehr auf Insta?

Test startet heute

Tourist stirbt wegen Selfie

beim Wasserfall

Haben Katzen ihre 5 Minuten?

Das steckt dahinter!

Mann spritzt Schülerin Mittel

Horror-Überfall

Hundeattacke: Ermittlungen

Kommission untersucht Details