Rettungsaktion über 2 Kontinente

Zocker kollabiert plötzlich

(15.01.2020) Eine Rettungsaktion quer über zwei Kontinente! Der 17-jährige Aiden aus Großbritannien spielt mit einer 21-jährigen Texanerin ein Online-Game. Sie sind via Sprachchat verbunden. Plötzlich kollabiert Aiden. Seine Eltern sind zu Hause, bekommen davon aber nichts mit. Die Hilfe kommt aus Texas. Die junge Frau ruft für Aiden den Euro-Notruf 112. Nun geht es ihm wieder gut.

Er sagt zum Sender Sky News: "Ich bin von meinem Computer weggegangen, um mich kurz hinzusetzen. Mir war plötzlich schwindelig. Ich hab das Mikrofon angemacht, damit sie mich noch hören kann. Dann erinnere ich mich daran, dass die Polizei und meine Eltern im Zimmer waren. Ich hatte keine Ahnung, was passiert ist."

Aiden und seine Eltern sind der Online-Bekanntschaft aus den USA unendlich dankbar für ihre Hilfe.

(mt/ 14.01.20)

ÖSV Doppelsieg auf der Streif

Mayer vor Kriechmayr und Feuz

Hoden werden in Soja getunkt

Warum denn das?

Schüsse in Deutschland: Tote

Bluttat in Baden-Württemberg

Neue Anklage im Doping-Skandal

Ex-ÖSV-Trainer Walter Mayer

Super-G in Kitz: Jansrud gewinnt

Matthias Mayer auf Platz 2

Regierung wird wieder angelobt

Zum zweiten Mal

Strache-Rede: Wirbel um Song

Opus prüft rechtliche Schritte

China baut Spital in 10 Tagen

Krasser Plan