Rettungsaktion über 2 Kontinente

Zocker kollabiert plötzlich

(15.01.2020) Eine Rettungsaktion quer über zwei Kontinente! Der 17-jährige Aiden aus Großbritannien spielt mit einer 21-jährigen Texanerin ein Online-Game. Sie sind via Sprachchat verbunden. Plötzlich kollabiert Aiden. Seine Eltern sind zu Hause, bekommen davon aber nichts mit. Die Hilfe kommt aus Texas. Die junge Frau ruft für Aiden den Euro-Notruf 112. Nun geht es ihm wieder gut.

Er sagt zum Sender Sky News: "Ich bin von meinem Computer weggegangen, um mich kurz hinzusetzen. Mir war plötzlich schwindelig. Ich hab das Mikrofon angemacht, damit sie mich noch hören kann. Dann erinnere ich mich daran, dass die Polizei und meine Eltern im Zimmer waren. Ich hatte keine Ahnung, was passiert ist."

Aiden und seine Eltern sind der Online-Bekanntschaft aus den USA unendlich dankbar für ihre Hilfe.

(mt/ 14.01.20)

Erdbeben in der Türkei

Vier Tote, mehrere Verletzte

Coronavirus: Aufruf in Tirol

Kirche und Therme betroffen

Corona-Rekord in Österreich

5.627 Neuinfektionen

Telefonische Krankmeldung

bis Ende März wieder möglich

Corona-Ausgangssperre

Umfassende Maßnahmen erwartet

Ariana Grande: neues Album

Als Präsidentin im Musikvideo

Paris Jackson: erste Single

Album kommt im November

D setzt KTN auf die rote Liste

neue Maßnahmen für ganz Ö