NÖ: 15-Jähriger ertrunken!

Er war Nichtschwimmer!

(12.05.2022) In Guntramsdorf (Bezirk Mödling) ist am Mittwochabend ein 15-Jähriger bei einem Badeunfall ums Leben gekommen. Der Jugendliche dürfte in einem Teich ertrunken sein, sagte Polizeisprecher Raimund Schwaigerlehner auf Anfrage. Der Betroffene sei Nichtschwimmer gewesen. Eine an Ort und Stelle durchgeführte Reanimation blieb letztlich ohne Erfolg. Ob eine Obduktion angeordnet wird, werde sich im Laufe des Donnerstags entscheiden, teilte Schwaigerlehner mit.

Alarmiert worden war während des Vorfalls auch die Freiwillige Feuerwehr Guntramsdorf. Beim Eintreffen der Helfer war der Verunfallte "soeben im Wasser entdeckt worden", hieß es in einer Aussendung. Privatpersonen, Polizisten und der Feuerwehreinsatzleiter zogen den Burschen aus dem Wasser. Ein Notarzthubschrauber war ebenfalls an Ort und Stelle. Mittels Alu-Boot der Feuerwehr wurde eine weitere Person, die offenbar ebenfalls nicht schwimmen konnte, von einer in dem Teich verankerten Badeinsel gerettet und in Sicherheit gebracht.

(MK / APA)

Tat vorher angekündigt

In Facebook-Nachricht

Kate Moss für Johnny Depp

Schlussplädoyers am Freitag

Obama, Clinton & Co

Waffengesetze verschärfen!

Polizei räumt Stadtstraße

95 Festnahmen

Missbrauch in Mittelschule

Mehr als 25 Betroffene

3-Jähriger stürzt aus Fenster

Einfamilienhaus in Wien

Tote Kinder: Emotionaler Coach

„Wann tun wir endlich was?“

Impfpflicht ausgesetzt

Hauptausschuss stimmt zu