NÖ: 50-Jährige angeschossen

von Ehemann

(29.03.2020) Blutige Szenen in Maria Taferl im Bezirk Melk! Gestern Abend ist eine 50-Jährige mit einem Gewehr angeschossen worden. Als tatverdächtig gilt ihr 61-jähriger Ehemann. Dieser wurde festgenommen, bestätigte die Polizei einen "Kurier"-Onlinebericht. Die Frau wurde mit Verletzungen per Notarzthubschrauber in das Universitätsklinikum St. Pölten geflogen, sie befindet sich außer Lebensgefahr.

Grund für die Bluttat soll ein Streit des Ehepaares gewesen sein. Der mutmaßliche Täter ist nach der Schussabgabe zu einem Nachbarn gegangen und hat dort selbst die Polizei verständigt. Er hat sich ohne Widerstand festnehmen lassen. Die Ermittlungen laufen.

(mt/apa)

Unwetter in Österreich

5 Menschen tot

Pensionen werden erhöht

Inflation: Etwa um die 5,8 %

"Hitzefrei" für Pferde

VGT fordert Ganztags-Regelung

Kinderleichen in Koffern

Obduktionsergebnis steht fest

Ronaldo wird verwarnt

Attacke auf Fußball-Fan

Wien erhöht Gebühren

Parken, Wasser, Kanal, Müll

Rus: Warnung vor AKW Beschuss

Backup-Systeme getroffen

Masern: Impfpflicht in DEU

Kommt sie auch in AUT?