NÖ: 50-Jährige angeschossen

von Ehemann

(29.03.2020) Blutige Szenen in Maria Taferl im Bezirk Melk! Gestern Abend ist eine 50-Jährige mit einem Gewehr angeschossen worden. Als tatverdächtig gilt ihr 61-jähriger Ehemann. Dieser wurde festgenommen, bestätigte die Polizei einen "Kurier"-Onlinebericht. Die Frau wurde mit Verletzungen per Notarzthubschrauber in das Universitätsklinikum St. Pölten geflogen, sie befindet sich außer Lebensgefahr.

Grund für die Bluttat soll ein Streit des Ehepaares gewesen sein. Der mutmaßliche Täter ist nach der Schussabgabe zu einem Nachbarn gegangen und hat dort selbst die Polizei verständigt. Er hat sich ohne Widerstand festnehmen lassen. Die Ermittlungen laufen.

(mt/apa)

Gratis Bier als Belohnung

für korrekte Kontaktdaten

Droht Veggie-Burger das Aus?

EU stimmt über Namen ab

Cluster an Wiener Schule

bereits 40 Corona-Fälle

Trump: „Pandemie bald vorbei“

bei Wahlkampf zu Fans

Macht Bayern die Grenze dicht?

wegen zu hoher Corona-Zahlen

Zweiter Lockdown in Irland

als erstes EU-Land

Strafen im privaten Raum?

bei mehr als 6 Personen indoor

Finnland verbietet Penis-Fotos

"Dickpics" bald strafbar